Alles hervorragende Lesekinder

Esther Roberz, im Lesestuhl sitzend, vertritt die Grundschüler aus dem Warsteiner Stadtgebiet beim Kreislesewettbewerb in Soest.
Esther Roberz, im Lesestuhl sitzend, vertritt die Grundschüler aus dem Warsteiner Stadtgebiet beim Kreislesewettbewerb in Soest.
Foto: Manfred Böckmann / WP
Was wir bereits wissen
In den heimischen Grundschulen wird gerne und gut gelesen. Das zeigt einmal mehr der Vorlesewettbewerb. Am Dienstag gaben die Schüler alles.

Suttrop..  „Ihr seid hervorragende Lesekinder“, lobte Georg Heidebauer die neun Kinder der heimischen Grundschule, die am Dienstag in der Suttroper Grundschule alles gaben: Sie stellten ihre Vorlesekompetenz beim „Nicole Wollschlaeger-Leserfestival 2015“ unter Beweis – unter dem fachkundigen Auge der Jury, bestehend aus Elisabeth Happe, Gertrud Schwarte und Georg Heidebauer. Und auch die Eltern waren mitgekommen, um den Worten ihrer Kinder zu lauschen.

Unbekanntes aus dem „Baumhaus“

Neun Kinder der Johannesschule Suttrop, der St. Margaretha-Schule Sichtigvor, der Westerbergschule Belecke und der Liobaschule Warstein (eine zehnte Kandidatin fehlte leider) hatten zunächst die Aufgabe, die Jury mit einem geübten Stück ihrer Wahl innerhalb von drei Minuten zu überzeugen. In einer anschließenden Vorbereitungszeit konnten sich die Jungen und Mädchen dann mit dem zweiten (ihnen unbekannten) Text vertraut machen, ein Abschnitt aus der Reihe „Das magische Baumhaus“ von Mary Pope Osborne.

„Ihr seid eigentlich alle Champions“, meinte Georg Heidebauer zum Abschluss, als sich die Jury beraten hatte. Alle hätten hervorragend gelesen, es hat „uns Spaß gemacht, euch zuzuhören“. Und nicht zuletzt habe man sie „mit netten, tollen neuen Büchern überrascht“.

Am Ende entschied sich die Jury für Esther Roberz von der Margaretha-Schule, die die Warsteiner Grundschüler bei der Endausscheidung am 29. Mai in Soest vertreten soll. Die Lesepatin Nicole Wollschlaeger sitzt in der Kreisjury, ebenso die Kreis-Schulrätin Ilka Newerla und die Schulausschuss-Vorsitzende Nicola Kiesewalter.

Urkunde und Lesestoff

Alle anderen Kinder bekamen ebenfalls eine Urkunde, ein Buchpräsent und das Buch „Unser Kreis Soest“. Außerdem gab es für alle eine Einladung in die Kreisstadt – und damit einen schulfreien Tag. Die Kreis-Siegerehrung findet am 30. Mai im Börde-Berufskolleg statt; dann wird bekannt gegeben, welche Schulklasse sich über eine Lesung mit Nicole Wollschlaeger freuen kann.

Neben Esther Roberz nahmen an der Ausscheidung in Suttrop folgende Schüler teil: Leonie Craes, Barbara Wulf und Jule Mertens (Liobaschule Warstein), Hannah Fleischer und Roman Linnhoff (Johannesschule Suttrop), Laura Kiel (St. Margaretha-Schule Sichtigvor), Hannah Klaus und Greta Speckenheuer (Grundschule Westerberg).