Das aktuelle Wetter Soest 3°C
Allerheiligenkirmes

Polizei-Bilanz nach der Soester Kirmes - 35 Platzverweise für Unruhestifter

12.11.2012 | 17:15 Uhr
Die Polizei erteilte 35 Platzverweise auf dem Gelände der Soester Allerheiligenkirmes.Foto: WAZ FotoPool

Soest.  Die Polizei auf der Soester Allerheiligenkirmes hatte es mit den üblichen Problem zu tun: Diebstahl, Körperverletzungen und Unruhestifter mit reichlich Alkohol im Blut. 35 Platzverweise und vier Aufenthaltsverbote für das Kirmesgelände wurden von den Ordnungskräften verhängt. 17 Personen mussten eine Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizei verbringen.

Die 675. Soester Allerheiligenkirmes verlief aus polizeilicher Sicht recht friedlich ab. Weil wieder hunderttausende Menschen fünf Tage lang in der Innenstadt die Kirmes feierten, hatten die massiven Einsatzkräfte der Polizei hauptsächlich mit alkoholisierten Gästen zu tun.

In den Abendstunden stieg mit dem Alkoholpegel bei einigen Besuchern auch die Aggressivität. So wurden an den fünf Kirmestagen vier Aufenthaltsverbote für das Kirmesgelände ausgesprochen. 35 Platzverweise erteilte die Polizei auf dem Kirmesgelände. 17 Personen mussten in den Ausnüchterungszellen der Polizei übernachten. 15 Diebstahlsdelikte, 45 Körperverletzungen und vier Widerstandshandlungen wurden während der Soester Kirmes registriert.

Schlägerei mit einem Schwerverletzten auf der Kirmes

Den gravierensten Vorfall gab es am Donnerstagabend nach dem Pferdemarkt. Bei einer Schlägerei erlitt ein 49-jähriger Mann aus Möhnesee schwere Kopfverletzungen. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in einer Klinik eingeliefert werden. Als Tatverdächtiger wurde ein 18-Jähriger Soester verhaftet. Der mutmaßlich Schläger muss demnächst mit einem Strafverfahren wegen schwerer Körperverletzung rechnen.

(has)

Allerheiligenkirmes-Finale in Soest

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Tausende Besucher strömen zum Soester Pferdemarkt 2014
Pferdemarkt
Der Soester Pferdemarkt im Rahmen der Allerheiligenkirmes hat Tradition: Kaltblüter stehen zur Schau und Marktschreier preisen ihre Waren an. Die Pferde werden gestriegelt, gestreichelt und gefüttert. Tausende strömen auf die Marktmeile. Viele feiern später auf der Kirmes und in den Kneipen weiter.
Soester Allerheiligenkirmes 2014 eröffnet - Fünf tolle Tage
Allerheiligenkirmes
Die Soester Allerheiligenkirmes gilt als die größte Altstadt-Kirmes Europas. Am Mittwoch ist die 677. Auflage feierlich eröffnet worden. Bis Sonntag, 9. November, steht die Hansestadt wieder Kopf. In den fünf tollen Kirmestagen besuchen Soest eine Million Menschen. 400 Schausteller sind am Start.
Mit dem Bus bequem zur Soester Allerheiligenkirmes
Allerheiligenkirmes 2014
Zur Soester Allerheiligenkirmes fährt man am besten mit dem Bus. Denn für alle Kirmesfreunde aus Warstein bietet die RLG vom 5. bis 9. November ein deutlich ausgeweitetes Fahrplanangebot auf der Linie R51 (Warstein – Soest) an.
Kaiserwetter am Aufbau-Sonntag der Allerheiligenkirmes
Allerheiligenkirmes 2014
Perfekte äußere Bedingungen beim Aufbau-Wochenende zur 677. Soester Allerheiligenkirmes. Das großartige Wetter nutzten wieder mehrere 1000 Menschen - darunter viele Familien mit Kindern - für einen Besuch in der City von Soest. Es scheint alles bereit für die tollen Tage vom 5. bis 9. November.
Jägerken von Soest beginnt Amtszeit auf Allerheiligenkirmes
Allerheiligenkirmes 2014
Was haben Musikstar Helene Fischer und Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam? Beides sind berühmte Persönlichkeiten, die das neue Jägerken Jens Hüttenschmidt gerne einmal treffen würde. Die Amtszeit des 28-Jährigen beginnt mit dem Start der Soester Allerheiligenkirmes 2014.
Fotos und Videos
Soester Pferdemarkt im Sonnenschein
Bildgalerie
Pferdemarkt 2014
Eröffnung der Allerheiligenkirmes 2014
Bildgalerie
Soester Kirmes
Aufbau der Allerheiligenkirmes 2014
Bildgalerie
Soester Kirmes
Allerheiligenkirmes 2013 in Soest
Bildgalerie
Soester Kirmes