Alle Ideen auf den Tisch

Kaum ein lokalpolitisches Thema wird so emotional diskutiert wie die mögliche Schließung einer Grundschule. Die Aufregung in Suttrop ist entsprechend groß – und nachvollziehbar. Grundschulen sind mehr als Orte des Lernens. Sie sorgen für Leben im und fördern die Identifikation mit dem Ort. Umso wichtiger ist es, diese Einrichtungen so lange wie möglich zu erhalten. Die Diskussion, wie es in Suttrop weiter geht, hat gerade erst begonnen – und sie wird bislang von allen Beteiligten auf einer sachlichen Ebene geführt. Alle Fraktionen haben erklärt, den Standort erhalten zu wollen. Das ist ein gutes Zeichen für die Suttroper. Jetzt gilt es, eine Möglichkeit zu finden, nach der das auch schulrechtlich möglich ist. Denn genau diese Frage scheint, folgt man der Verwaltung, der Knackpunkt zu sein. Alle Ideen müssen auf den Tisch. Doch das darf nicht in Panik passieren, sondern will wohl durchdacht sein. Dabei haben die Suttroper Unterstützung verdient. Denn die Schließung der Grundschule wäre ein Verlust für die gesamte Stadt.