87 vernachlässigte Pferde auf Reiterhof bei Bad Sassendorf

Schlimme Zustände auf einem Gestüt bei Bad Sassendorf: 87 vernachlässigte Pferde kämpften um ihr Überleben. Veterinäre und Tierärzte helfen den geschwächten Vierbeinern.
Schlimme Zustände auf einem Gestüt bei Bad Sassendorf: 87 vernachlässigte Pferde kämpften um ihr Überleben. Veterinäre und Tierärzte helfen den geschwächten Vierbeinern.
Foto: Kreisveterinärdienst Soest
Was wir bereits wissen
87 Pferde standen abgemagert in einer Kotschicht als Tierärzte und Veterinäre sie untersuchen wollten. Die schlimmen Zustände auf einem Hof bei Bad Sassendorf hat das Kreisveterinäramt Soest beendet.

Bad Sassendorf.. Der Veterinärdienst des Kreises Soest hatte das Gestüt bei Bad Sassendorf schon seit mehr als zwei Jahren im Blick. Die Pferdehalter verstießen nach Auskunft der Kreisbehörde gegen Auflagen zur Instandsetzung des Hofes. Sie kamen den Anweisungen nicht nach. Nach dem Tod eines Tieres schritt nun das Kreisveterinäramt ein.

Pferde standen auf einer Kotschicht

Bei einem Besuch auf dem Gestüt boten sich den Beamten und Tierärzten ein schreckliches Bild. Insgesamt 87 vernachlässigte und unterernährte Pferde kauerten im Stall. "Die Pferde standen auf einer Kotschicht", berichtete ein Kreissprecher. Die Tiere sind abgemagert in schlechten Pflegezuständen angetroffen worden.

Der Kreis Soest rettete die Pferde vor weiteren Qualen und dem drohenden Tod. Er nahm sie in seine Obhut. Die Tiere sind "beschlagnahmt", aber weiterhin auf dem Hof bei Bad Sassendorf untergebracht, wo sie nun vorschriftsmäßig betreut werden. (has mit dpa)