Das aktuelle Wetter Soest 16°C
Polizei

36-jährige Beifahrerin aus Bad Sassendorf stirbt bei Unfall auf B 516 nahe Rüthen

26.10.2012 | 09:00 Uhr
36-jährige Beifahrerin aus Bad Sassendorf stirbt bei Unfall auf B 516 nahe Rüthen
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 516 bei Rüthen: Eine 36-jährige Frau aus Bad Sassendorf verstarb am Unfallort.Foto: Böckmann

Rüthen.  Auf der B 516 bei Rüthen ist eine 36-jährige Frau aus Bad Sassendorf ums Leben gekommen. Die Beifahrerin eines verunglückten Geländewagens verstarb am Unfallort. Aus noch unbekannter Ursache kam das Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 44-jährige Fahrer erlitt einen Schock. Die Bundesstraße war am frühen Morgen stundenlang gesperrt.

Um 5.15 Uhr am Freitagmorgen ging der Notruf mit der Meldung über einen schweren Verkehrsunfall auf der B 516 bei der Polizeileiststelle Soest ein. Die Beamten der Polizeiwache Warstein waren als erste vor Ort. Sie ermittelten, dass der Geländewagen eines 44-jährigen Mannes aus Bad Sassendorfer zirka zwei Kilometer hinter dem Sägewerk Fisch in Fahrtrichtung Belecke von der Straße geschleudert sein muss.

Auf gerader Strecke, aber regennasser Straße, verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug überschlug sich, blieb auf dem Dach liegen und fing Feuer im Motorraum.

Fahrer kann sich retten

Der 44-jährige Fahrer konnte sich aus dem Wagen retten und den Brand mit einem Handfeuerlöscher löschen. Die Beifahrerin, eine 36-jährige Frau aus Bad Sassendorf, wurde im Innenraum des Autos eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die junge Frau, jedoch kam für sie jede Hilfe zu spät. Die 36-Jährige verstarb auf Grund ihrer schwerer Verletzungen am Unfallort.

Sperre der B 516 für Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme

Der Fahrer stand unter Schock. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlung der Unfallursache. Ein Sachverständiger wurde mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten blieb die B 516 am Freitagmorgen über fünf Stunden lang gesperrt.

(has)



Kommentare
Aus dem Ressort
Platzgestaltung verzögert sich
Stadtplanung
Wohl eher im Oktober und nicht, wie ursprünglich geplant schon Mitte September werden die Arbeiten zur Neugestaltung des Umfeldes am Alten Rathaus beginnen. Dies vermutet Stadtplaner Joachim Heidrich – gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt. „Mit letzter Präzision kann ich noch nicht sagen, wann wir...
560 Teilnehmer stehen beim Casting am Möhnesee Schlange
Fimcasting
Die Sauerländer wollen in der ARD-Komödie „Forever Sauerland“ an der Seite von Heiner Lauterbach eine Rolle spielen. Delia Eick von der gleichnamigen Agentur aus Ennepetal hatte zum Casting für Statisten und Kleindarsteller in Möhnesee eingeladen - 560 Frauen, Männer und Kinder kamen.
Operation misslungen - Soester Krankenhaus muss zahlen
Schmerzensgeld
Ein Soester Krankenhaus muss einer Arnsbergerin 50 000 Euro Schmerzensgeld zahlen, so das Urteil vor dem Oberlandesgericht Hamm. Die Frau hatte sich an der Schulter operieren lassen, doch das ging gründlich schief.
Mit Saison nicht unzufrieden
Biberbad
Kaum ein Tag ohne Unwetterwarnung – nicht Kälte und Regen trübten die diesjährige Saisonbilanz des Biberbads, sondern die teils hysterischen Prognosen. Davon ist Schwimmmeister Lars Kemke überzeugt. „Es war ja nicht kalt“, sagt er im Gespräch mit der WESTFALENPOST, „aber die schlechten Vorhersagen...
Zum Abschied ein Oscar für den Alleskönner
Schule
Er ist im Idealfall Handwerker und Seelentröster, Vertrauensperson und Mädchen für alles. Ein Schulhausmeister ist halt ein „Alleskönner“. Zumindest traf dies auf Peter Figgen zu und so verliehen ihm die Schülerinnen und Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule am Freitag zum Abschied in den Ruhestand...
Fotos und Videos
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM