Das aktuelle Wetter Siegen 2°C
Gewerkschaft

Willi Brase legt DGB -Amt nieder

05.10.2012 | 22:00 Uhr
Funktionen
Willi Brase legt DGB -Amt nieder
„Irgendwann war es Zeit aufzuhören“: Willi BraseFoto: Irmine Skelnik

Siegen-Wittgenstein. Willi Brase ist aus dem Dienst des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) ausgeschieden. „Irgendwann war es Zeit aufzuhören“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete, der 1989 erstmals zum Siegen-Wittgensteiner DGB-Kreisvorsitzenden gewählt worden war.

„Ich will mich jetzt ganz auf meine politische Arbeit konzentrieren.“ Der 60-Jährige bewirbt sich am 27. Oktober bei den Delegierten des SPD-Unterbezirks um die erneute Nominierung als Bundestagskandidat.

Willi Brase,ist aus dem Dienst des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) ausgeschiedenFoto: Karpa

Willi Brase, der vor seinem Wechsel nach Siegen Landesjugendsekretär des DGB war, war seit seiner ersten Wahl in den Bundestag 1998 nur noch für 5,35 Wochenstunden bei der Gewerkschaft unter Vertrag. Die Organisationseinheit wuchs 1994 zur Region Siegen-Wittgenstein/Olpe, seit 2009 gehört auch der Hochsauerlandkreis dazu. Inzwischen haben die Kreise wieder eigene, ehrenamtlich geführte Kreisvorstände bekommen.

Ein neuer Regionsvorsitzender wird nach Brases Ausscheiden nicht mehr gewählt. Zum DGB-Regionsgeschäfts-führer für Südwestfalen wurde Werner Leis bestellt; der bisherige DGB-Sekretär ist auch Vorsitzender des neuen DGB-Kreises Siegen-Wittgenstein.

Kommentare
Lesen Sie auch
FELS und kranke Schafe
Abgeordneter tritt in die...
Aus dem Ressort
Siegen – Mit zwei Promille auf Straße eingeschlafen
Polizei
Ein Mann (20) aus dem Rheinland hat sich in der Nacht auf Sonntag mitten auf der Straße schlafen gelegt. Die Polizei fand den Betrunkenen zum Glück...
IG Metall sieht sich in gestärkter Verfassung
Betriebsräte
„Ich habe gelernt, dass mit einem Siegerländer gut zu arbeiten ist“, versichert Jörg Hofmann am Samstag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle....
TonArt — zum allerletzten Mal
Abschiedskonzert
Einmal im Lyz auftreten, in der Martinikirche, im Apollo, das seien Träume gewesen, die „TonArt“ in den vergangenen zwölf Jahren hatte, lässt Wolfgang...
Wieder brennt ein Auto in Siegen
Serienbrandstifter
Nur einen Tag hat der Brandstifter die Stadt in Ruhe gelassen: Am späten Sonntagnachmittag hat in Siegen wieder ein Auto gebrannt — keine 48 Stunden...
Zum Jubiläum auf die Schulbank
50 Jahre Gymnasium
Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium feiert sein 50-jähriges Bestehen. Zum Festakt hatte die Schule Eltern, Lehrer und Schüler sowie Förderer und...
Fotos und Videos
Toller Ehrungsabend
Bildgalerie
30. Sportlerwahl
Die Wurstekomission in Netphen
Bildgalerie
Silvester-Umzug
Ruhrpott-Pärchen siegt in Soest
Bildgalerie
Silvesterlauf
article
7168111
Willi Brase legt DGB -Amt nieder
Willi Brase legt DGB -Amt nieder
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/willi-brase-legt-dgb-amt-nieder-id7168111.html
2012-10-05 22:00
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und Freudenberg