Von Lydie Auvray bis Ray Wilson

Netphen..  Das Kulturforum Netphen geht in den Endspurt der Saison, der mit einer Premiere beginnt: Erstmals macht am Sonntag, 28. Februar, das Irish Spring Festival mit keltischer Folkmusik Station in der Georg-Heimann-Halle.

Das sind die weiteren Veranstaltungen bis zur Sommerpause:
Der bekannte Liedermacher Werner Lämmerhirt ist am 6. März mit seinem Programm „Akkord-Arbeit“ zu Gast, bei dem Freunde authentischer Liedermacher-Musik auf ihre Kosten kommen werden.
Mit Lydie Auvray kommt am 27. März eine durch Funk und Fernsehen bekannte und seit über 30 Jahren überaus erfolgreiche Akkordeonistin nach Netphen. Sie tritt zudem zusammen mit dem Akkordeon-Orchester Ferndorftal-Wilden auf.
Darüber hinaus ist es dem Kulturforum erneut gelungen, Ray Wilson, den früheren Sänger der Gruppe Genesis, mit seiner achtköpfigen, hochkarätigen Band am 9. Mai für ein Gastspiel zu gewinnen.
Literaturfreunde dürfen sich den 17. April mit Christine Westermann notieren, die aus ihrem Buch „Da geht noch was - mit 65 in die Kurve“ vortragen wird.
Dem jungen Publikum wird Bastian Bielendorfer, kürzlich erst bei Bettina Böttingers Talkshow „Kölner Treff“ mit in der Runde, am 18. Juni Kostproben aus „Mutter ruft an“ präsentieren.