Vier Einbrüche in Kreuztal

Zu vier Einbruchs-Tatorten musste die Polizei am Samstag in Kreuztal ausrücken.
Zu vier Einbruchs-Tatorten musste die Polizei am Samstag in Kreuztal ausrücken.
Foto: WP Michael Kleinrensing WP
Was wir bereits wissen
Auf freistehende Einfamilienhäuser sahen es Einbrecher in Kreuztal ab. Dabei war der Sachschaden mitunter höher als der Wert der Beute.

Kreuztal..  Mehrere Wohnungseinbrüche am Samstag in Kreuztal meldet die Polizei.

In der Straße Hessengarten drangen Täter zwischen 15.20 Uhr und 22.15 Uhr in ein freistehendes Einfamilienhaus ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Sie stahlen Schmuck, Uhren und Bargeld, bevor sie durch die Haustür flüchteten. Wert der Beute: circa 400 Euro.

Im Malvenweg gelangten Einbrecher über eine gewaltsam geöffnete Terrassentür zwischen 15.30 und 1.30 Uhr in ein Einfamilienhaus. Sie entkamen mit Schmuck und Bargeld im Wert von rund 600 Euro.

In der Straße Zum Hammersiefen scheiterten Unbekannte zwischen 17 und 21 Uhr zunächst beim Versuch, die Haupttür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. An der Rückseite des Hauses waren sie hingegen erfolgreich und gelangten durch ein Fenster ins Gebäude. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen sie nichts, richteten aber rund 1000 Euro Sachschaden an.

In der Stählerwiese suchten Unbekannte zwischen 19.45 und 23.45 Uhr ein Einfamilienhaus heim. Sie verschafften sich über die Terrassentür Zutritt und erbeuteten Schmuck für etwa 1500 Euro.

Folgen Sie uns auf Facebook