Vier Autos auf Gelände eine Autohändlers in Flammen

Die Feuerwehr löschte mit Spezialschaum.
Die Feuerwehr löschte mit Spezialschaum.
Foto: Jürgen Schade
Was wir bereits wissen
Ein Brandstifter hat wahrscheinlich in der Nacht auf Sonntag in Weidenau zugeschlagen. Auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers nahe der Siegstraße brannten vier Autos.

Weidenau..  Verletzt wurde niemand.

Gegen 2:45 Uhr hatte Passanten Feuerschein auf dem Gelände des Autohändlers gesehen und Polizei sowie Feuerwehr alarmiert.

Da an unterschiedlichen Stellen auf dem großen abgesperrten Gelände, das auch Video überwacht wird, mehrere Fahrzeuge brannten, ist nicht auszuschließen, dass die Autos vorsätzlich angezündet wurden.

Die Leitstelle der Feuerwehr Siegen beorderte den Löschzug der hauptamtlichen Wache und den Löschzug Weidenau zum Einsatzort. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen drei Fahrzeuge in Flammen. Ein vierter Wagen, der abseits stand, brannte etwas später im hinteren Heckbereich.

Die Feuerwehr setzte bei den Bränden zum Ablöschen einen klebrigen Spezialschaum ein, der sich auf das Feuer legt und die Flammen erstickt. Hiermit konnten sie auch verhindern dass die Flammen auf weitere Fahrzeuge übergriffen.

Die Schadenshöhe konnte noch nicht ermittelt werden, und zur Brandursache wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Folgen Sie uns auch auf Facebook .