Viele Helfer hinter Kultur Pur

Mehr als 140 Menschen garantieren Service, Erlebnis und Sicherheit bei KulturPur auf dem Giller. Was für die vielen tausend Besucher des Festivals so leicht aussieht, ist das Ergebnis detaillierter Planungen gut ausgebildeter Rettungs- und Servicekräfte: So stellt die Feuerwehr Hilchenbach und ihr stellvertretender Leiter Jürgen Saßmannshausen während des gesamten Veranstaltungszeitraums den Brandschutz auf dem Festivalgelände sicher, während bei größeren Schadensereignissen der Kreis Siegen-Wittgenstein hier die Einsatzleitung, u.a. unter Federführung von Thomas Jung, übernimmt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), koordiniert von Einsatzleiterin Anette Meier, ist seit der ersten KulturPur-Ausgabe freundlicher Ansprechpartner für die kleinen und großen Verletzungen im Festivalalltag und übernimmt aus Verbundenheit auch schon mal Ordnerdienste. Erstmals dabei ist in diesem Jahr mit „Krönchen Events“ ein neuer Partner im gastronomischen Bereich, der gleich bei seinem Debüt mit einem großen Topf frischer Ideen aufwartet. Von internationalen Klassikern wie Pizza, Surf & Turf oder türkischen Spezialitäten spannt er den kulinarischen Bogen zurück in die Region unter anderem mit einer Wildschweinbraterei oder hausgemachtem Kaffee & Kuchen. Ob seit langem dabei oder als aufregende Premiere: Ohne kompetente Partner im Hintergrund wäre ein entspanntes internationales Musik- und Theaterfestival auf dem Giller kaum denkbar.