Vertrag mit SVB

Netphen..  Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) haben erneut die Konzession der Stadt Netphen für das Gasnetz in den Stadtteilen Netphen-Zentrum und Brauersdorf erhalten. Bürgermeister Paul Wagener und SVB-Geschäftsführer Alfred Richter haben jetzt den Konzessionsvertrag mit einer Grundlaufzeit von 20 Jahren unterschrieben.

„Durch die Fortführung der langjährigen Zusammenarbeit können wir sichergehen, dass die Gasversorgung unserer Stadt in ortskundigen Händen bleibt und die Bürger in Netphen stets einen zuverlässigen Ansprechpartner vor Ort haben“, sagte Bürgermeister Wagener. Alfred Richter verwies darauf, dass Netphen und SVB seit fast 40 Jahren Vertragspartner sind. „Dieser erneute Vertrauensbeweis gibt uns Planungssicherheit für weitere Investitionen.“

1050 Haushalte angeschlossen

Als Netzbetreiber sind die Siegener Versorgungsbetriebe in Netphen für die Instandhaltung, Modernisierung und den Ausbau des 33 Kilometer umfassenden kommunalen Gasnetzes zuständig. Der Konzessionsvertrag berechtigt den lokalen Versorger, die öffentlichen Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen zu nutzen, um die Gasversorgung von rund 1050 angeschlossenen Haushalten und Unternehmen in Netphen auch künftig sicherzustellen.

Bereits im November hatten die SVB erneut die Konzession für das Gas- und Trinkwassernetz der Stadt Siegen erhalten. Dort ist der Versorger für ein Gasnetz mit einer Länge von rund 475 Kilometern verantwortlich, das er allen Lieferanten zur Verfügung stellt. Das Siegener Gasnetz umfasst 13 Übernahmestationen und 16 000 Hausanschlüsse.