Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Wilnsdorf..  Auf dem Autobahnzubringer hat sich am Mittwochmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet – zwei Personen kamen mit vermutlich schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Um kurz vor 8 Uhr war ein 28-jähriger Mann auf der Landstraße 722 von Wilnsdorf in Richtung Neunkirchen unterwegs. Der Mercedes-Fahrer wollte auf die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund abbiegen. Im Einmündungsbereich kam ihm eine 37-jährige Opel-Fahrerin entgegen. Die Frau kam aus Richtung Neunkirchen und wollte nach Wilnsdorf. Im Einmündungsbereich zur Autobahnauffahrt krachten beide Fahrzeuge aus bislang ungeklärter Ursache ineinander. Die 35-Jährige und ihr 50 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß vermutlich schwer verletzt.

Autobahn gesperrt

Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand nach einer ersten Einschätzung ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 20 000 Euro. Eine Spezialfirma kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen; die Autobahnauffahrt in Richtung Dortmund wurde während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.