Das aktuelle Wetter Siegen 18°C
Unwetter

Unwetter im Siegerland

Zur Zoomansicht 23.05.2012 | 18:37 Uhr
Bei dem Unwetter im Siegerland wurden Straßen und Keller überflutet, In Eckmannshausen schlug zweimal der Blitz ein.
Bei dem Unwetter im Siegerland wurden Straßen und Keller überflutet, In Eckmannshausen schlug zweimal der Blitz ein.Foto: Jürgen Schade

Das Unwetter über dem Siegerland richtete viele Schäden an. Rund 200 Feuerwehrkräfte sowie Polizisten und Mitarbeiter von Straßen NRW und RWE waren im Einsatz,

Klicken Sie sich durch die Fotos.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Bombenfund in Niederschelden
Bildgalerie
Blindgänger
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Besuch aus dem All
Bildgalerie
Ferienspiele
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Fotostrecke
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
WAZ Leser auf Satkom Turm Hattingen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Sieger und Verlierer der Stichwahl
Bildgalerie
Stichwahl
Großeinsatz der Polizei in Siegen
Bildgalerie
Rockerstreit
Theater und Gaukler bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Madeline Juno bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Aus dem Ressort
Sanktionen gegen Russland zeigen Auswirkungen im Siegerland
Exportgeschäft
Im Siegerland macht das Russlandgeschäft einen Anteil von rund 5 Prozent am Umsatz im Export aus. Deutschlandweit liegt der Anteil bei nur 3,3 Prozent. Der Maschinenbau, ein Motor der Region, wird von den Sanktionen gegen Russland stärker betroffen sein als andere Branchen.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Nach Unwetter sind Keller und Garagen in Eisern überflutet
Unwetter
Das heftige Gewitter am Montagabend hat insbesondere in Eisern einigen Schaden angerichtet. Die Feuerwehr hatte einiges zu tun.
Rathausfinanzierung 25 Jahre sicher
Finanzen
Die finanziellen Auswirkungen der von der Stadt Freudenberg 2007 abgeschlossenen öffentlich-rechtlichen Partnerschaft zum Bau des neuen Rathauses sind für die 25-jährige Laufzeit der Verträge festgeschrieben. Das bestätigte Bürgermeister Eckhard Günther auf Anfrage.
Federvieh und Actionman auf Trödel- und Heimtiermarkt
Freizeit
Vom Irmgarteichener Markt bekommt erst die Nase etwas mit: Da duftet es nach Gegrilltem, nach Waffeln und Erbsensuppe. Die Bäume um den alten Marktplatz beim Schützenheim geben den Blick auf Vergnügungen und Leckereien frei. Eine kleine Reise, die Eindrückliches für alle Sinne bereithält.