Uni besucht Unternehmen

Siegen/Kreuztal..  Die Veranstaltungsreihe „Universität trifft Industrie“ bietet die Möglichkeit zum Austausch von Unternehmen und Wissenschaft – universitäres Wissen in die Unternehmen tragen und betriebliche Praxisbeiträge zur Forschung liefern. Den Auftakt machte die Reihe mit einem Workshop bei der Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG. Etwa 90 Gäste begrüßte der Geschäftsführende Gesellschafter Axel E. Barten zur Gemeinschaftsveranstaltung von Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), Arbeitgeberverbänden Siegen-Wittgenstein, IG Metall Siegen und Universität Siegen.

André E. Barten, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter bei Achenbach Buschhütten, zeigte in seinem Praxisvortrag erste Ansätze: „Mit verbesserten Serviceleistungen können wir unseren Vorsprung auf dem Weltmarkt ausbauen. Die Digitalisierung hilft uns dabei.“ Prof. Dr. Volker Wulf und Walter Schäfer von der Universität Siegen und Fraunhofer BeFIT beschäftigten sich mit der Frage, welche Konzepte der Digitalisierung dem Mittelstand helfen können.

In der anschließenden Diskussion beleuchtete der Workshop weitere Aspekte der immer komplexeren Verbindungen von Menschen, Materialien, Maschinen, Standorten und Unternehmen. Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt.