Umleitung wird umgeleitet

Siegen/Eiserfeld/Neunkirchen..  Die Umleitungsstrecke der Linie R 22 wird ab Montag, 6. Juli, „wegen erheblicher Verspätungen“ geändert. Darauf weisen die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd hin. Die Baustelle in Neunkirchen und die Vollsperrung der L 531 machen die Umleitung erforderlich.

Richtung Siegen: Nach der Haltestelle Salchendorf Ort fährt der Bus auf der L 722 Richtung Wilden/Wilnsdorf. Für Fahrgäste mit Start/Ziel der Haltestellen Salchendorf Kolonie und Salchendorf Pfannenberg gibt es an der Haltestelle Salchendorf Fritz-Schäfer-Straße einen Sonderhalt. In Wilnsdorf geht es auf die A 45 Richtung Dortmund bis zur Abfahrt Siegen-Süd. Über die Leimbachstraße fährt der Bus bis zur Koblenzer Straße und dort auf dem normalen Linienweg weiter an den Siegener Bahnhof.

Richtung Neunkirchen: Nach der Haltestelle Siegen Gewerbegebiet Rinsenau geht der Umleitungsweg rechts ab zur A 45 Richtung Frankfurt. In Salchendorf biegt der Bus links auf die Kölner Straße (L 531) ab. Für Fahrgäste mit Start oder Ziel der Haltestellen Salchendorf Kolonie und Salchendorf Pfannenberg wird an der Haltestelle Salchendorf Fritz-Schäfer-Straße ein Sonderhalt eingerichtet. Anschließend folgt der Bus seiner normalen Route bis Neunkirchen Postamt.

Die Haltestellen Eiserfeld Schränke, Brüderbund, Wiedthalstraße, Hundsbergstraße, Ortsmitte, Gilbergstraße, IHW Park, Eiserfeld der Siegtalbrücke, Siegboot, Hengsbach sowie Siegen Gewerbegebiet Rinsenau, Rinsenau, P+R Siegerlandhalle in Richtung Siegen werden für die Dauer der Vollsperrung nicht von der Linie R 22 bedient. Alternativ empfehlen die VWS für die Abschnitte die Linien C 100 oder C 101.

Mit dem Störungsende rechnet das Unternehmen am 11. August.