Tunnel Plakat Service Altenseelbach – Liebe Grüße aus bunten Dosen

In der Garage von Tobias Hinze entstehen die Plakate für jeden Anlass.
In der Garage von Tobias Hinze entstehen die Plakate für jeden Anlass.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Drei Freunde aus Altenseelbach sprühen Überraschungs-Transparente für alle Menschen, die anderen mit großen Buchstaben sagen möchten, dass sie geliebt werden.

Altenseelbach..  Die Sprühdose klackert. Tobias Hinze braucht Gold, jede Menge Gold für die radkappengroße Fünfzig, die der Tageslichtschreiber aufs Bettlaken schmeißt. Er ist der Spezialist für die Nullen und Os bei T.P.S. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich kein Geheimbund. Obwohl, das was die drei Jungs von T.P.S. tun, viel mit Diskretion zu tun hat.

T.P.S. steht für Tunnel Plakat Service. Tobias Hinze (25), Michael Scheunert (27) und Johannes Stolz (19) sprühen Überraschungs-Transparente für alle Menschen, die anderen mit großen Buchstaben sagen möchten, dass sie geliebt werden.

Dinge wie: Willkommen kleine Alyssa, Zuckerpuppe Anna ist 30, Viel Spaß am letzten Schultag Maximilian.

Der Altenseelbacher an sich verbringen viel Lebenszeit vor einem Tunnel, der ein

bisschen so ist wie ein Stadttor mit Ampelschaltung. Da aber niemand gern auf rote Leuchten starrt, begannen die Altenseelbacher damit, Transparente an das Geländer über dem Tunnel zu platzieren. Wie lange schon? „Schon ewig“, winkt Hinze ab. „Die Plakate waren nicht unsere Idee.“ Ihn habe es nur geärgert, dass sich keiner ums Abhängen gekümmert hat. Die Plakate fielen irgendwann einfach runter.

Deshalb überlegten sich die Freunde, das professionell anzugehen. 2008 malten sie das erste Plakat für die Manja – zum 16. Geburtstag. Dann bekam Michael Scheunert selbst eins. Als er abends aus dem Skiurlaub zurück kam, flatterte oben ein Willkommen-zu-Hause-Banner. „Da freut man sich einfach“, sagt Scheunert heute und grinst breit aus seinem Bart. Er kümmert sich gerade in der Hocke um die filigranen Buchstaben. H-e-r-z-l-i-c-h-e-n G-l-ü-c-k-w-u-n-s-c-h. Während Johannes Stolz oben rote Buchstaben sprüht. W-i-l... „Hey, da fehlt ein Buchstabe“, sagt Michael Scheunert zu Hinze. „Jau.“ Das Laken wird schnell verschoben, so ein fehlendes „L“ ist leicht gemacht. „Wir haben auch schon Rechtschreibfehler am hängenden Plakat korrigiert. Alles kein Problem“, sagt Hinze.

Garagentor als Staffelei

Heute bietet P.T.S. den kompletten Service an: Entwerfen, Sprühen, Auf- und Abhängen und später wird das Transparent auch noch zugestellt. Damit die kleine Alyssa eine Erinnerung fürs Leben hat. Weit mehr als 100 Plakate entstanden schon in Hinzes Garage.

Das System ist ausgeklügelt: Mit starken Magneten haftet das Bettlaken am Garagentor – innen natürlich. Wegen der Diskretion! Und weil Mama Hinze vermutlich etwas gegen die Farbe am Haus hätte. Mit dem ausgedienten Grundschul-Tageslichtschreiber werden die Schablonen auf die Leinwand projiziert. Tobias Hinze entwirft die Vorlagen am Rechner. Oft haben die Leute genaue Vorstellungen, manchmal sagen sie auch: „Ihr macht das schon.“

„Alles Liebe und Gute zur Hochzeit Sandra und Peter“ hängt am Ortseingang. Dazu eine kleine Hexe (ihr Spitzname) und ein Motocrossfahrer (sein Hobby). Der Neffe des Bräutigams gab das Plakat in Auftrag. Das nächste wird das mit der goldenen Fünfzig sein. Die Michi hat Geburtstag (Auch aus der Redaktion alles Gute!)

Suche nach Kater Mogli

Meistens sind es Grüße und Glückwünsche, manchmal aber Gesuche: Denn als Kater Mogli vermisst wurde, malten die drei Freunde eine überdimensionale Suchanzeige – detailgetreu mit Kater-Konterfei. „Ein Hochzeitsantrag war bislang noch nicht dabei“, sagt Tobias Hinze. Aber auch noch kein Hilferuf reuiger Liebhaber: „Es tut mir so leid! Komm zurück!“

Zahlen bitte – Hinzes Horst und ein FC Bayern Fan

3 Tage hängen die Transparente im Schnitt. Je nach Anlass wird die Zeit aber auch verlängert. Wenn ein Verein zum Beispiel seine Party ankündigt. Ein Plakat wird zum Beispiel auch regelmäßig für die Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft aufgehängt.

30 Euro kostet ein Plakat bei T.P.S. Der Service beinhaltet dann das Gestalten, das Auf- und Abhängen und die spätere Zustellung.

3,75 Quadratmeter groß sind die Plakate. Das Standardmaß bei Bettlaken ist nämlich 1,50 Meter Mal 2,50 Meter. Es werden aber auch Sondergrößen angeboten – zum Beispiel kleine fürs Brautauto. An die Laken zu kommen ist gar nicht so leicht, weil die meisten Menschen heute auf Spannbettlaken zurückgreifen. „Die meisten bekommen wir gespendet“, erzählt Tobias Hinze. Zum Beispiel aus Nachlässen.

120 Plakate haben die Jungs schon angefertigt. Die meisten für Altenseelbach, aber auch von außerorts gehen die Bestellungen ein. Eine Frau nahe Stuttgart bestellte jetzt ein Transparent für ihren Freund, der eine Prüfung bestanden hat.


3 Stellen
sind den drei Freunden von T.P.S. bekannt, wo ebenfalls regelmäßig Plakate aufgehängt werden: In Niederdresselndorf, Wilden und eben in Altenseelbach.

250 Fans hat die Seite vom Tunnel Plakat Service Altenseelbach bei Facebook. Dort werden alle Plakate hochgeladen und können dann auch kommentiert werden. Eine Laken-Like-Kombination. Die meisten Daumen sammelten das Plakat zur Geburt des kleinen Emils am 27. August 2014, der 60. Geburtstag von Hinzes Horst – mit VW Bulli – und die kleine Mara Sophie, die der Storch am 5. Juli 2013 nach Altenseelbach brachte.

1 Plakat wurde nicht bei Facebook hochgeladen. Es hatte etwas mit „1860“ und einem FC Bayern-Fan zu tun... Mehr wurde nicht verraten. Diskretion.

Hier geht es zur Facebook-Seite vom T.P.S.

Hier geht es zu unserer Facebook-Seite.