Das aktuelle Wetter Siegen 14°C
Polizei

Toter in Wohnhaus in Burbach - Kriminalpolizei ermittelt

20.05.2012 | 20:08 Uhr
Toter in Wohnhaus in Burbach - Kriminalpolizei ermittelt
Foto: WR

Burbach-Wasserscheide.  Beamte der Kripo Siegen und hinzugezogene Kollegen des Polizeipräsidiums Hagen ermitteln seit Samstag in einem Todesfall, der auf Ereignisse in einem Burbacher Wohnhaus zurückgehen. In dem Zusammenhang wurden auch zwei Männer festgenommen, die zu den Vorkommnissen befragt werden.

Beamte der Kripo Siegen und hinzugezogene Kollegen des Polizeipräsidiums Hagen ermitteln seit Samstag in einem Todesfall, der auf Ereignisse in einem Burbacher Wohnhaus zurückgehen. In dem Zusammenhang wurden auch zwei Männer festgenommen, die zu den Vorkommnissen befragt werden.

Ob ein Gewaltdelikt vorliegt, konnte Polizeipressesprecher Georg Baum am Sonntag nicht bestätigen. Die Polizei sei bemüht, die Geschehnisse in der Nacht von Freitag auf Samstag zu rekonstruieren. Fest steht bislang nur, dass der Verstorbene - ein etwa 40-jähriger Bewohner des Hauses - in dieser Nacht mit schweren Verletzungen vor der Tür des Gebäudes am Hellerbach im Ortsteil Wasserscheide aufgefunden wurde. Ein Notarztwagen brachte ihn in ein Siegener Krankenhaus, wo er noch in derselben Nacht verstarb.

Jürgen Schade



Kommentare
Aus dem Ressort
Holger Burckhart bleibt Rektor
Uni
Senat der Universität Siegen schickt Holger Burckhart frühzeitig und ohne Gegenkandidat in die zweite Amtszeit.
Polizei in Siegen schnappt Mann mit falschen Goldringen
Trickbetrüger
Mit falschen Goldringen in Kaugummiautomatenqualität wollte ein Trickbetrüger die Menschen im Siegerland übers Ohr hauen. Seine Opfer sollten die "Schmuckstücke" kaufen oder einen Finderlohn zahlen. Ein 38-Jähriger durchschaute diese Betrugsmasche und alarmierte die Polizei in Siegen.
Vorerst keine Schließung der Asylunterkünfte in Siegen
Asyl
Sollten im gleichen Maße wie bisher oder mehr Flüchtlinge zugewiesen werden, „wird man über weitere Unterbringungsmöglichkeiten nachdenken müssen“, sagte der zuständige Fachbereichsleiter André Schmidt auf Anfrage unserer Zeitung. Der Sozialausschuss beschäftigt sich in seiner Sitzung am...
Umweltminister Remmel bringt mit Jagdgesetz Jäger in Rage
Landesjagdgesetz
Der jüngst vorgestellte Entwurf eines neuen Jagdgesetztes in NRW bringt die Jägerschaft in Wallung. NRW-Umweltminister Remmel will unter anderem verbieten, dass streunende Katze geschossen werden. Der Landesjagdverband kündigt eine Aussprache in fünf Regionalkonferenzen an.
Grundschulen in Siegen – Jamaika-Plan rückt näher
Bildung
Die Jamaika-Koalition setzt sich wohl mit ihrem Konzept durch, die Hammerhütter Grundschule an den Standort der Fischbacherberg-Grundschule zu verlagern. Im Schulausschuss gab es für diesen Vorschlag am Dienstagabend eine knappe 8:7-Mehrheit.
Fotos und Videos
Gemütliches Gemäuer
Bildgalerie
Schloss Junkernhees
Eng, grün und gemütlich
Bildgalerie
Altstadtfest
Siegen platzt aus allen Nähten
Bildgalerie
Verkaufsoffener Sonntag
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM