Das aktuelle Wetter Siegen 11°C
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und...

Stipendiaten lernen mit 1,5 Millionen vom Bund

22.01.2015 | 00:12 Uhr

Siegen-Wittgenstein. Insgesamt 29 junge Menschen hat die IHK Siegen 2014 in die „Begabten­förderung Berufliche Bildung“ aufgenommen. Seit 1991 sind es damit rund 480 Jugendliche, die in den Genuss der Stipendien kamen. Auf diese Weise flossen etwa 1,5 Millionen Euro an Förder­mitteln des Bundes in die Region, teilt die Kammer mit.

Diese Unterstützung ermöglicht den Stipendiaten die Teilnahme an beruflichen Qualifizierungsgängen. „Wir achten zu Beginn der Stipendiatenzeit auf eine fundierte Information der jungen Leute.“, sagt Heiko Schilk, bei der IHK für die Betreuung und Beratung der Stipendiaten verantwortlich. Die bisherigen Stipendiaten seien aus 44 Ausbildungsberufen gekommen. Das Programm zeichne sich durch eine hohe berufsstrukturelle Ausge­wogenheit aus. Bewerber müssen ihre Lehre besser als „gut“ abgeschlossen haben und zum Aufnahmezeitpunkt jünger als 25 Jahre sein.

Ausnahmen können durch Zivildienst- und Mutterschutzzeiten begründet werden. Finanziert wird das Programm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Durchgeführt wird es von den zuständigen Stellen für Berufsbildung. Sie übernehmen die Auswahl der Stipendiaten, ihre Beratung und Förderung. Nicht zuletzt wegen der positiven Fördereffekte für die Teilnehmer hat das Ministerium die Stipendien seit 2012 auf 6000 Euro aufgestockt.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
DM im Bodybuilding in Siegen
Bildgalerie
Kraftsport
MINT-Mitmachtage in Siegen
Bildgalerie
Naturwissenschaft
article
10261925
Stipendiaten lernen mit 1,5 Millionen vom Bund
Stipendiaten lernen mit 1,5 Millionen vom Bund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/stipendiaten-lernen-mit-1-5-millionen-vom-bund-aimp-id10261925.html
2015-01-22 00:12
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und Freudenberg