Das aktuelle Wetter Siegen 6°C
Cartoon

"Spass Wars" - Wenn „R2-D2“ zum Toaster wird

14.08.2012 | 07:00 Uhr
"Spass Wars" - Wenn „R2-D2“ zum Toaster wird

Siegen. Yoda, Luke Skywalker, R2-D2 und Darth Vader sind Figuren, deren Namen man zumindest schon mal gehört hat. Ihr Erfinder George Lucas erzählt in mittlerweile sechs überaus erfolgreichen Filmen die Geschichte der Star-Wars-Charaktere. Der Kampf der Jedi-Ritter und ihrer Verbündeten für die Freiheit im Universum lockte seit 1977 ein Millionenpublikum in die Kinos. Eine riesige Fangemeinde hat die fiktiven Welten und ihre vielen verschiedenen Bewohner bis ins kleinste Detail analysiert. Und doch: Ihnen allen blieb etwas verborgen. Nicht in einer „weit, weit entfernten Galaxis“ sondern im Netphener Land schlummerte lange Zeit die Wahrheit über den heroischen Kampf von Gut gegen Böse.

101 Geschichten

Für den heimischen Cartoonisten Matthias Kringe ist es also quasi Pflicht, diese kleinen Geheimnisse an die Öffentlichkeit zu bringen. Seit zehn Jahren zeichnet er Comics für das regelmäßig erscheinende Star-Wars-Comic-Magazin im Panini-Verlag. Jetzt ist der erste „Spass Wars“-Sammelband im Handel erhältlich. Die Sammlung aus 101 Geschichten wurden von Star-Wars-Fans offenbar schon sehnlichst erwartet. Denn bereits am Wochenende hatte der Comic-Band des Siegerländers bei dem großen Onlinehandel „Amazon“ den ersten Platz unter den am häufigsten bestellten Star Wars-Artikeln belegt.

„Eigentlich bin ich Enterprise-Fan“ gibt Kringe zu. Das T-Shirt, das er trägt, belegt das ganz eindeutig. Die Mannschaft um James T. Kirk ist darauf zu sehen.

Aber auch die alten Star-Wars-Filme hätten ihm sehr gefallen. Die drei neuen Episoden seien eher Sache seiner Kinder. Deswegen sind die Comics mittlerweile auch zu einem Familienprojekt geworden, zu dem nicht nur Matthias Kringe sondern vor allem auch sein 16-jähriger Sohn die Ideen liefert. „Yoda ist unheimlich toll zu veräppeln“, verrät Kringe. Geschichten über die typische Lehrer-Schüler-Beziehungen ließen sich mit ihm sehr gut parodieren. Auch die ernsten Charaktere eigneten sich gut. Und der kleine Droid R2-D2? Der wird mal zum Toaster, mal zur Sardinenbüchse oder zum Sangria-Eimer.

Böse Worte von Star Wars-Fans hat Kringe deswegen noch nicht gehört. „Bisher hat noch jeder darüber lachen können“, sagt der 51-Jährige. Im Herbst wird er auf der „Comic Action“ in Essen vielen Fans gegenüberstehen. Denn dort soll er seinen „Spass Wars“-Sammelband vorstellen und signieren.

Von Irmine Skelnik

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kiosk in Erler-Siedlung eröffnet
Einkaufen
Traum verwirklich – Katharina Pokrzywa eröffnet ihren Kiosk in der Erler-Siedlung in Kreuztal.
Rap, Rock und Klassik auf der Bühne vereint
Musik
Premiere in der Bluebox: Crossover-Projekt ‘Classic meets Rock meets Hip Hop’ begeistert Publikum.
Festnahme nach Einbruch – Mann kauert im Fußraum
Polizei
Ein aufmerksamer Nachbar hat die Polizei gerufen, weil ihm ein verdächtiges Auto aufgefallen war. Zwei Einbrecher entkommen unerkannt.
Frau (21) auf der Sandstraße brutal geschlagen
Angriff
Die Polizei sucht einen Mann, der am Samstagabend eine 21-Jährige auf der Sandstraße angegriffen hat. Die Frau erleidet eine Platzwunde am Kopf.
Martin Steiner stellt im Haus Seel aus
Kunst
Erste Ausstellung nach der Erweiterung im Haus Seel lenkt den Blick nach unten.
Fotos und Videos
Abi 2015 in Siegen
Bildgalerie
Party
Flug in Stratosphäre
Bildgalerie
Wetterballon
Babyleichen-Prozess in Siegen
Bildgalerie
Gericht
Archäologen im Unteren Schloss
Bildgalerie
Ausgrabungen
article
6980645
"Spass Wars" - Wenn „R2-D2“ zum Toaster wird
"Spass Wars" - Wenn „R2-D2“ zum Toaster wird
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/spass-wars-wenn-r2-d2-zum-toaster-wird-id6980645.html
2012-08-14 07:00
Star Wars
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und Freudenberg