Das aktuelle Wetter Siegen 14°C
Schönes NRW

Siegen - Das Herz der Region

11.04.2012 | 10:36 Uhr
Siegen - Das Herz der Region
Nicolaikirche und Rathaus

Siegen.  Siegen, im südlichen Zipfel von Nordrhein-Westfalen gelegen, grenzt an die Bundesländer Rheinland- Pfalz und Hessen. In einer reizvollen Mittelgebirgslandschaft mit ca. 50% Waldanteil zählt Siegen zu den grünsten Städten Deutschlands und ist Oberzentrum des südwestfälischen Raumes.

Im Zuge des Strukturwandels seit Anfang der 1970er Jahre hat sich Siegen von einer von Eisen und Stahl geprägten Stadt zu einem Dienstleistungs- und Kulturzentrum gewandelt. Seit 1980 hat die Gesamthochschule den Status einer Universität; dazu gibt es ein gut ausgeprägtes Schul- und Fachschulangebot mit 23 Weiterbildungseinrichtungen und ein Tagungs- und Kongresszentrum (Siegerlandhalle).

Die 1975 nach Siegen eingemeindeten Ortschaften haben ihren dörflichen Charakter teilweise bis heute bewahrt. Unweit des Stadtzentrums finden sich Wälder und Höhenzüge, deren gut ausgebaute Wanderwege zu ausgiebigen Spaziergängen einladen.

Geschichte

Buchtipp
Schönes NRW

Dieser Text stammt aus dem Buch "Schönes NRW - Reiseführer zu den historischen Stadt- und Ortskernen in Nordrhein-Westfalen", erschienen im Klartext Verlag. Hier geht´s zum Online-Shop des Klartext Verlages.

Erste Siedlungsspuren stammen aus der vorrömischen Eisenzeit (500 v. Chr.), die erste Namensnennung ist rund 1.500 Jahre später (1079/89), 1224 wurden die Stadtrechte verliehen. Graf Otto von Nassau war 1255 das Gebiet zwischen Sieg und Lahn zugefallen. Da 1813 dem Fürstenhaus Nassau-Oranien die erbliche Monarchie übertragen wurde, ist Siegen Stammsitz des Niederländischen Königshauses. Am 28. Juni 1577 wurde der berühmteste Sohn der Stadt, der flämische Maler Peter Paul Rubens, in Siegen während des Exils seiner Eltern geboren.

Kontakt

Gesellschaft für Stadtmarketing

Siegen e.V., Rathaus

Markt 2, 57072 Siegen

F 0271/404-1316, Fax 0271/22687

www.siegen.de, a_junge@siegen.de

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen

F 0271/333-1020, Fax 0271/1029

www.siegerland-wittgenstein.de

tvsw@siegerland-wittgenstein.de

Fürst Johann Moritz stiftete 1658 der um 1250 erbauten Nikolaikirche eine symbolische Fürstenkrone als Turmschmuck (Wahrzeichen der Stadt). Das Obere Schloss wurde vor 1224 als mittelalterliche Höhenburg erbaut: Stammsitz und bis 1743 Residenz des Grafen- und Fürstenhauses Nassau – ab 1623 der katholischen Linie Nassau-Siegen (1905 zog hier das Siegerlandmuseum ein).

Regelmäßige Veranstaltungen
  • Mai – September: Sonntagnachmittag um Vier im Schlossgarten
  • Siegener Sommerfestival (Juni – August) – „Denk mal“ an die Altstadt (Tag des offenen Denkmals, September)
  • Siegtal-Pur (Fahrradtour entlang der Sieg im Juli)

Von 1698–1720 entstand das Untere Schloss. Siegen ist Geburtsstadt (1790) des Pädagogen Friedrich Adolf Wilhelm Diesterweg. Ein alliierter Luftangriff zerstörte Siegen am 16. Dezember 1944 zu 82%. Die heutige Großstadt Siegen entstand 1975 durch Zusammenschluss der Städte Siegen, Hüttental, Eiserfeld. Die historische Altstadt wurde mit Sorgfalt und Liebe zum Detail restauriert.

  1. Seite 1: Siegen - Das Herz der Region
    Seite 2: Sehenswertes beim Stadtrundgang durch Siegen

1 | 2



Kommentare
23.01.2013
08:44
Siegen - Das Herz der Region
von laesterkopp | #2

Die sollen da erst mal richtig deutsch lernen, das Geröchel an Dialekt kann man sich ja nicht antun

05.09.2012
13:42
Siegen - Das Herz der Region
von meinemeinungdazu | #1

Ein Zentrum, dass sich mal selbst "Provinz" nannte. Da hat sich nicht viel getan.

Aus dem Ressort
Dieter Loske geht nach 48 Jahren in den Ruhestand
Abschied
Geschafft wird bis zum letzten Tag. Dieter Loske will seinem Nachfolger keine unerledigten Vorgänge hinterlassen. An diesem Freitag – eine Woche nach dem 65. Geburtstag – kommt Kreuztals Dezernent für Schule, Soziales, Kinder, Jugend, Familie und Kultur ein letztes Mal ins Büro.
Störung – Drei Wochen ohne Telefon und Internet
Telekom
Fast drei Wochen hat Ottmar Haardt aus Buchen auf seinen Telefon- und den Internetanschluss der Telekom verzichtet. Nicht freiwillig – die Leitungen blieben nach einem Unwetter Ende Juli tot.
Siegener düngen zu großzügig
Garten
Viele Gartenböden in Siegen sind überdüngt. Das ist das Ergebnis der jüngsten Untersuchung von Proben, die Gartenbesitzer an die städtische Umweltabteilung geschickt haben.
Bauarbeiter schlägt auf Betonplatte auf
Unfall
Aus vier Metern Höhe stürzte ein 55-Jähriger am Mittwochvormittag bei Dacharbeiten an einer Firma in der Industriestraße und verletzte sich schwer. Der Mann war auf einem Gerüst beschäftigt, kam aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall und schlug auf eine Betonbodenplatte auf.
Neues Pflaster für die Kölner Straße
Bauprojekt
Der Flickenteppich auf der Kölner Straße ist bald Geschichte: Bis dahin soll nämlich der neue Bauabschnitt des Projekts „Siegen – Zu neuen Ufern“ an den Start gehen. Vom Kölner Tor bis hoch zum Dicken Turm wird die Straße in den nächsten Monaten saniert und umgestaltet. Kosten: 755 000 Euro.
Fotos und Videos
Netphen lässt die Sau raus
Bildgalerie
775 Jahre Netphen
Jesiden-Demo in Siegen
Bildgalerie
Demonstration
CSD in Siegen
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Uni zieht ins Krankenhaus
Bildgalerie
Campus Altstadt