Sekundenschlaf – 61-Jähriger fährt in mehrere Autos

Foto: Henning Prill
Was wir bereits wissen
Ein 61-Jähriger ist Montag am Steuer seines VW kurz eingeschlafen und verursachte so einen Unfall.

Freudenberg.  . Der Mann war gegen 9.10 Uhr nach seiner Nachtschicht auf der Siegener Straße in Freudenberg unterwegs. Auf der Wilhelmshöhe an der Kreuzung zur Kreuztaler Straße verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und fuhr mittig zwischen mehreren verkehrsbedingt haltenden Wagen durch, touchierte alle und richtete einen Sachschaden von mehr als 8000 Euro an.

Die Polizei stellte den Führerschein sicher und fertigt eine Anzeige gegen den Autofahrer.

Folgen Sie uns doch auch bei Facebook .