Schwelbrand im Öltank

Siegen..  Zu einem Schwelbrand ist am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr der Löschzug der hauptamtlichen Wache Siegen sowie der Löschzug Weidenau in die Heeserstraße zu einem kunststoffverarbeitenden Betrieb gerufen worden.

Mitarbeiter hatten im Inneren des Gebäudes einen beißenden Geruch wahrgenommen. Auf der Suche nach der Ursache stellten sie fest, dass in einem Metalltank ein Schwelbrand ausgebrochen war. Am Montag hatten Mitarbeiter an dem Öltank geschweißt, damit er neu beschichtet werden kann. Durch Funken muss es dann zu einem Brand gekommen sein.

Straße gesperrt

Die herbeigerufene Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Mitarbeiter wurde an Ort und Stelle wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung betreut. Der nach einem ersten Eindruck geringe Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Wegen der zahlreichen Feuerwehrfahrzeuge sperrte die Polizei die Heeserstraße für die Dauer der Löscharbeiten.