Schützen planen Fest

Littfeld..  Frank Schönfelder bleibt Vorsitzender des Schützenvereins Littfeld. Er setzte sich in der Mitgliederversammlung gegen einen ­Herausforderer durch. Weiter wurden Bernd Steinicke (Kassierer), Sven Weigelt (Übungsleiter Schützen) und Volker Hadem (Schützensprecher) für weitere drei Jahre wiedergewählt. Im Rahmen der Versammlung dankten Michael Schabelon und Stefanie Gernand, Littfelds Trainer-Urgestein Rolf Stenzel mit einem Präsent und einem Rückblick auf sein Engagement. Stenzel wird sich nach über 35 Jahren Jugendarbeit zurückziehen.

Viele sportliche Erfolge

Einen Überblick über die sportlichen Erfolge des Vereins, der bereits seine 150-Jahrfeier im August 2017 mit einem Fest in der Ortsmitte vorbereitet, gab der Geschäftsführer Michael Schabelon. Neben zahlreichen Medaillen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften in allen Altersklassen waren es die Jugendlichen, die bei den Landesmeisterschaften erfolgreich abschnitten. In Luftgewehr- und Kleinkaliber-Disziplinen gab es je vier Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen. Die Luftpistolen-Damen rundeten mit Platz 3 und einer Goldmedaille von Ina Steinicke das erfolgreiche Ergebnis ab. Zudem gab es über 20 Top-Ten-Platzierungen. Insgesamt waren im Landesleistungszentrum in Dortmund und Hamm 28 aktive Pistolen- und Gewehrschützen mit insgesamt 50 Starts von der Schüler- bis zur Altersklasse für den SV Littfeld am Start. Schützenfest ist in diesem Jahr am 6. und 7. Juni.