Schubkarren und Gartenmöbel wild entsorgt

Flammersbach..  In Flammersbach wurde wie immer vor Ostern achtlos in die Natur geworfener Unrat gesammelt. Diesmal zeichneten die örtlichen Floriansjünger für die Aktion verantwortlich, die von Helfern und Bürgerverein unterstützt wurden. Noch bevor der erste Erwachsene am Wanderparkplatz auf der Stemmich eintraf, waren die Jugendlichen bereits vollzählig angetreten und bis in die Haarspitzen motiviert.

Neben dem üblichen Müll, wie Fastfood-Verpackungen, Flaschen und Kaffeebechern wurden unter anderem auch zwei Schubkarren, eine Autobatterie, ein Rollerreifen, Gartenmöbel, Müllsäcke und Bauschutt gefunden.

Im Anschluss kehrten die Helfer im Feuerwehrgerätehaus ein, um sich in geselliger Runde zu stärken. Unverständlich ist das Verhalten einiger Autofahrer, die trotz aufgestellter Warnschilder und -leuchten die freiwilligen Helfer im Bereich der K11 durch ihr Fehlverhalten in Gefahr gebracht haben und dass bereits kurze Zeit später neuer Müll im Straßengraben zu bestaunen war.