Schnäppchen im Internet ergattern

Siegen..  Fundräder, Schmuck, Uhren, Handys und viele andere Artikel aus dem Fundbüro der Stadt Siegern suchen in Siegen und Umgebung neue Besitzer. Eine Online-Auktion startet am heutigen Donnerstag, 15. Januar, um 19 Uhr. Eine Auktion dauert maximal zehn Tage. Interessenten können von zu Hause aus mitbieten und zuschlagen.

Count-Down-Prinzip

Fundsachen, die nach einer Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten bei einer Behörde vom Eigentümer nicht abgeholt wurden, werden versteigert. Über das Portal www.fundus.eu, über den Internetauftritt Stadt Siegen oder über die Hauptseite von www.sonderauktionen.net kann jeder ab Donnerstag mitbieten. Insgesamt bietet die Stadt Siegen 198 Auktionen an.

Auktionsprinzip ist das so genannte Count-Down-Prinzip: Die Artikelpreise fallen im Angebotszeitraum in regelmäßigen Abständen von einem hohen Startpreis bis zu einem niedrigen Endpreis. Je länger man wartet, desto billiger wird es, aber man muss aufpassen, dass einem kein Anderer den Wunschartikel wegen ein paar Cent kurz vorher wegschnappt.

Die Mitgliedschaft bei Sonderauktionen.net ist kostenlos. Sperrige Gegenstände sind gegen Barzahlung im Fundbüro der Stadt Siegen abzuholen.