Schlag gegen Drogenszene - Polizei in Siegen schnappt Dealer

Fahndungserfolg: Ein halbes Kilo Heroin hat die Polizei in Siegen bei einem Drogenkurier sichergestellt.
Fahndungserfolg: Ein halbes Kilo Heroin hat die Polizei in Siegen bei einem Drogenkurier sichergestellt.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Schlag gegen die Rauschgiftszene: Die Polizei nahm in Siegen zwei Drogenkuriere fest. Bei dem 54-jährigen Drahtzieher wurde ein halbes Kilo Heroin gefunden. Er soll die Drogen-Päckchen von Holland aus über die Grenze nach Deutschland geschmuggelt haben.

Siegen.. Zivilfahnder der Siegener Kriminalpolizei haben einen Rauschgifthändler (54) vorläufig festgenommen. Bei der Festnahmeaktion stellten die Fahnder bei dem Mann ein halbes Kilogramm Heroin und eine gleiche Menge sogenannter Streckmittel sicher. Beides hatte der im Raum Aachen wohnhafte 54-Jährige in den Niederlanden illegal beschafft und nach Deutschland geschmuggelt.

Die Festnahme resultiert aus einem seit längerer Zeit betriebenen Ermittlungsverfahren gegen den 54-Jährigen und einen Siegener (39). Beide sollen seit 2013 mehrere Kilogramm Heroin in den Niederlanden beschafft und nach Siegen geschmuggelt haben. Dabei fungierte nach Erkenntnissen der Ermittler der 39-Jährige als Zwischenhändler, der 54-Jährige als Rauschgiftkurier.

Schmuggler sitzen in Untersuchungshaft

Der 54-Jährige legte ein Geständnis ab und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Parallel dazu erfolgte die Festnahme des 39-Jährigen in Siegen. Auch er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Haft schickte. Beide Männer sind bereits einschlägig im Drogenbereich strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Das sichergestellte Rauschgift ist mittlerweile beim Landeskriminalamt zur chemischen Untersuchung. Die weiteren Ermittlungen der Siegener Rauschgiftfahnder in der Sache dauern noch an.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite