Das aktuelle Wetter Siegen 3°C
Ausstellung

"Schimmer" aus Licht und Farbe

19.10.2009 | 18:12 Uhr

„Schimmern ist Licht, das auf etwas fällt. Es kann Landschaft sein, die schimmert, es kann auch Luft sein, die vibriert. Es ist indirektes, gebrochenes Licht.”

So wird die Künstlerin Vera Hilger in dem Katalog zitiert, der zu ihrer Ausstellung mit dem Titel „Schimmer” im Haus Oranienstraße erschienen ist. Die Aufmerksamkeit des Besuchers dürfte zunächst von den großformatigen Gemälden an den Wänden in den Räumen und Fluren beider Etagen in Anspruch genommen werden. Das sind Arbeiten mit Öl und Tempera auf Leinwand, Rechtecke, um die vier Quadratmeter groß – alle ohne Einzeltitel, alle dem Obertitel „Schimmer” zugeordnet.

Schichtweise entsteht Tiefe

 „Vera Hilger arbeitet ohne ein vorher festgelegtes Konzept", erklärte Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe in ihrer Einführung. Wie bei einem Kristall liege Schicht für Schicht übereinander und lasse dadurch Tiefe entstehen. Symbolik und Metaphysik völlig auszuschalten und Farben nur als Farbe zu sehen und zu denken, sei in der Kunst noch relativ neu.

 Der Betrachter solle das Bild in seinen einzelnen Eindrücken erfassen und es wie einen Text dechiffrieren; er solle in seine Struktur eindringen und einfach den Wegen folgen, die im Kunstwerk selbst „eingerichtet” seien.

 Mit einer solchermaßen angestoßenen Individualisierung des Wahrnehmungs- und Deutungsprozesses dürfte aber kaum völlige Unverbindlichkeit subjektiver Interpretation gemeint sein, sondern die Aufforderung, die eigene daraus resultierende Vorstellungswelt jeweils am Geist und - wenn man das so sagen darf - auch am Buchstaben der bildnerischen Vorlage zu überprüfen. So könnte man Blanchebarbes Formulierung verstehen, dass „das Bild in allem, worauf es anspielt, stets auf sich selbst zurück weist”.

 Es sind in der Ausstellung aber auch kleinere Arbeiten von Vera Hilger zu sehen, Mischtechnik auf Papier, Rechtecke in Formaten von circa 20 cm Seitenlänge. Einige von ihnen zeigen schärfer umrissene Figurationen. Doch auch hier dominiert der Verzicht auf jegliche Art von Abbildung.

„Erfahrungen, die jeder teilen kann”

 Im Gespräch mit Markus Baldegger (Katalog) verwahrt sich Hilger gegen die Vermutung, es sei etwas Persönliches, das in ihren Bildern nach Ausdruck suche: „Nein, ich meine Erfahrungen, die jeder teilen kann.” Die Ausstellung, zu der Traute Fries die Besucher für den Kulturausschuss und im Namen der Stadt begrüßte, ist bis 22. November zu sehen.

Knut Lohmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Trinkkumpanen hetzen Studenten durch Siegen
Gericht
Die Straftaten, die Andreas G. (47) aus Siegen vorgeworfen werden, liegen schon mehr als zwei Jahre zurück. Deshalb müssen die Zeugen vor dem Amtsgericht Siegen schwer in ihren Erinnerungen kramen, der Angeklagte G. hat erst gar keine: Zu betrunken. Filmriss.
SPD-Fraktion gibt den Kulturellen Marktplatz auf
Regionale-Projekt
Den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird es wohl nicht geben. Die SPD-Fraktion habe „mit großer Mehrheit“ beschlossen, das Regionale-Projekt „nicht weiter zu verfolgen“, sagte Fraktionschef Helmut Kaufmann dieser Zeitung auf Anfrage. Damit ist es äußerst unwahrscheinlich, dass sich am heutigen...
Wettstreit ums Frisuren-Krönchen in Kreuztal
Schönheit
Auf der Bühne der Kreuztaler Stadthalle wird fleißig gearbeitet. Junge Frauen lassen die Scheren klappern, nehmen Maß mit überlegenden Blicken – und werden zugleich auch kritisch von diversen älteren Damen und Herren beäugt.
Denis Bajrami aus Siegen-Burbach beim RTL-Supertalent
Supertalent
Denis Bajrami ist seit Jahren leidenschaftlicher Musiker, spielt Klavier und singt dazu. Nun hat sich der Schüler bei „Das Supertalent“ versucht. Sein Ziel: Mindestens Halbfinale. Kommenden Samstag können Millionen von Menschen sehen, wie er sich geschlagen hat.
Hubschrauber verliert Kalk-Sandgemisch – Auto beschädigt
Polizei
Ein Hubschrauber hat bei einem Flug über dem Siegerland am Montagnachmittag Teile eines Kalk-Sandgemischs verloren. Die Brocken fielen auf die Windschutzscheibe eines Autos. Die Fahrerein (37) kam mit dem Schrecken davon. Noch während der Unfallaufnahme meldete sich der Pilot bei der Polizei.
Fotos und Videos
Zivilcouragepreis 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Beatsteaks auf Tour in Siegen
Bildgalerie
Konzert
Baustelle im Schloss Siegen
Bildgalerie
Uni-Umzug
Der Siegerländer Rothaarsteig
Bildgalerie
Natur