Rittal gewinnt Award beim Marketing Club

Krombach..  Den Marketing Award 2014 hat der Marketing Club Siegen an Rittal & Co. KG aus Herborn verliehen. Die Begründung der Fachjury wurde in den Räumen der Krombacher Brauerei von Moderator Marco Federhen vorgetragen: „Mit einer aufmerksamkeitsstarken und europaweit angelegten Produkteinführungskampagne hat es Rittal geschafft, ein innovatives Produktkonzept erlebbar zu machen“ Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein und die Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken.

„Aufgeben gilt nicht“

Anschließend bewies der ehemalige Zehnkämpfer Frank Busemann Entertainer-Qualitäten. Seine Darbietung zum Thema „Aufgeben gilt nicht“ war geprägt von teils humoristischen, teils nachdenklich stimmenden Anekdoten aus seiner Karriere als Top-Leichtathlet. „Wenn ein Zehnkämpfer zu 79 Prozent seine Disziplinen hervorragend beherrscht, dann sollte er nicht krampfhaft versuchen, die übrigen 21 Prozent auf ein gleich hohes Level zu heben“, riet Busemann, „man kann man sich seiner Stärken bewusst sein und seine Schwäche erträglich halten, indem man keine Angst vor ihnen hat.“

Begrüßt hatte Marketing-Club-Präsident Frank Behling den Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele 1998 mit einem über die Bühne gespannten Maßband. „Das sind stolze 8,07 Meter, die Frank Busemann gesprungen ist.“ Unter den 220 Gästen waren auch IHK-Präsident Felix G. Hensel, der Leiter der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein Michael Schäfer und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Jürgen Haßler.