Polizei stellt mutmaßliche Autoknacker

Foto: WAZ FotoPool

Siegerland..  Die Polizei hat zwei Männer aus Kreuztal vorläufig festgenommen, die Autos aufgebrochen haben sollen, um daraus Wertgegenstände zu stehlen.

Auf die Spur des ersten Täters kam die Polizei durch einen Zeugen, der in der Nacht auf Samstag einen Mann (38) in Weidenau in der Boschgotthardshütte dabei beobachtet hatte, wie er sich an einem geparkten Auto zu schaffen machte. Vermutlich wurde der Täter dann jedoch durch die alarmierte Polizei gestört. Er flüchtete, laut Polizei, Richtung Brückenstraße. Dort wurde er von einer Zivilstreife geschnappt. Im Zuge einer Fahndung wurde rund um die Weidenauer Straße – versteckt hinter Werbeschildern – ein zweiter Verdächtiger (34) aufgegriffen. Beide Männer wurden zur Vernehmung zur Wache gebracht.

Die Polizei stellte bei dem Duo eine silberne Digitalkamera der Marke Revue DC 50 Slim und einen gelb-schwarzen Akkubohrer der Marke Brüder Mannesmann Werkzeuge sicher, die vermutlich aus Straftaten stammen. Die exakte Herkunft der mutmaßlichen Beute ist aber noch nicht geklärt. Zudem fanden die Beamten bei dem 34-Jährigen noch eine kleine Menge Rauschgift, das sie ebenfalls sicherstellten.

P.S.: Folgen Sie uns doch auch auf Facebook .