Oldtimer auf der Straße und in der Luft

Burbach..  120 fliegende Kisten und rollende Schnauferl lassen beim 1. Siegerländer Oldtimerfestival auf dem Siegerland-Flughafen am Samstag und Sonntag, 30. und 31. Mai, die die Motoren brummen. Ein großer Teil der ausgestellten Kostbarkeiten kann beim Fahren oder Fliegen beobachtet werden. Darüber hinaus wartet ein rasantes Rahmenprogramm auf die Besucher. Motor- und Segelkunstflug mit modernen und historischen Maschinen werden gezeigt. Für Passagierrundflüge in Segel- und Motorflugzeugen ist die Gelegenheit günstig. Auch die Traditionsmaschine der Lufthansa, die legendäre „Tante Ju“, steht an diesem Wochenende für himmlische Sightseeing-Touren bereit. Für die klang- und humorvolle Komponente des Ganzen zeichnen fliegende Holländer verantwortlich. Hans Nordsieks abgedrehte Artisten- und Mimentruppe des „Flying Circus“ verwandelt den Flugfeldrand in eine Spaßmanege.

Erlös für medizinisches Hilfswerk

Der Reinerlös — statt Eintritt wird pro Besucherfahrzeug eine von der Zahl der Insassen unabhängige Parkgebühr in Höhe von fünf Euro erhoben – ist für einen guten Zweck bestimmt. Er fließt der Cargo Human Care (CHC) zu, einem gemeinnützigen, international operierenden medizinischen Hilfswerk, das von Mitarbeitern der Lufthansa Cargo in Zusammenarbeit mit Ärzten aus ganz Deutschland betrieben wird.