NWL-Streckennetz von 1793 Kilometer Länge

Aktuelle Wettbewerbssituation im Nahverkehr.Hauptbahnhof Dortmund. Thema Regio DB, Pendler nutzen Bahn auf dem Weg zur Arbeit.
Foto:Ralf Rottmann / WAZ FotoPool
Aktuelle Wettbewerbssituation im Nahverkehr.Hauptbahnhof Dortmund. Thema Regio DB, Pendler nutzen Bahn auf dem Weg zur Arbeit. Foto:Ralf Rottmann / WAZ FotoPool
Foto: Ralf Rottmann / Funke Foto Services

Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) wurde im Januar 2008 gegründet und hat seinen Sitz in Unna. Neben dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland (ZV NVR) ist er einer der drei neuen Zweckverbände zur Organisation des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) in Nordrhein-Westfalen.

Im NWL-Gebiet leben ca. 5,7 Mio. Einwohner. Eingebunden sind 206 Städte bzw. Gemeinden. 127 Orte haben eine Station des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV); davon liegen 107 in zentralen Siedlungsbereichen, 20 in einem angrenzenden Stadt- oder Ortsteil.

Der NWL ist zuständig für ein Streckennetz von 1.793 km Länge, auf dem pro Jahr Fahrleistungen in Höhe von 32 Millionen Zugkilometern erbracht werden. Insgesamt verkehren 55 Nahverkehrslinien.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE