Neue Autos für den Müll

Siegen..  Die Siegener Stadtreinigung hat ihre Lkw-Flotte modernisiert: Drei neue Müllfahrzeuge entsorgen künftig Rest- und Biomüll und sind dabei selbst umwelttechnisch auf dem neuesten Stand. Die 26-Tonnen-Lkw halten die strengen Abgasrichtwerte der Euronorm 6 ein – der derzeit strengsten Abgasnorm für Lkw. Durch neueste Motoren- und Fahrzeugtechnik verringert sich zudem der Dieselverbrauch, was die Betriebskosten senkt. Eines der neuen Müllfahrzeuge ist zudem speziell für den Einsatz in engen Straßen wie der Siegener Altstadt vorgesehen.

680 000 Euro investiert

Die drei neuen Müllfahrzeuge sind die ersten Euro-6-Lkw der Stadt Siegen. Die orangefarbenen Lkw ersetzen alte Müllfahrzeuge, die nach rund acht Jahren im städtischen Dauereinsatz ausgemustert oder in Reserve genommen werden. Die neuen Fahrzeuge können bis zu zehn Tonnen Müll zuladen. Die Investition in die drei neuen Fahrzeuge beträgt rund 680 000 Euro.

Bei der Stadt Siegen sind insgesamt sieben große Sammelfahrzeuge und zwei Kleinmüllfahrzeuge mit rund 35 Mitarbeitern im Einsatz. Im vergangenen Jahr wurden rund 16 000 Tonnen Restmüll, 8200 Tonnen Biomüll und 3400 Tonnen Sperrmüll aus Siegener Haushalten entsorgt, insgesamt also etwa 27 600 Tonnen Müll.