Neue Auszubildende im Wilnsdorfer Rathaus

Wilnsdorf..  Mit Yannik Blöcher und Robert Beul bildet die Gemeinde Wilnsdorf mittlerweile fünf junge Menschen aus. Die beiden Neuzugänge haben vor kurzem die dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten begonnen, die im Wilnsdorfer Rathaus, am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung und am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Hagen absolviert wird.

Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler freut sich, dass die Kommune seit einigen Jahren wieder ausbildet. „In Zeiten des Nothaushalts durften wir keine Lehrstellen ausschreiben, aber nun können wir jungen Menschen wieder berufliche Chancen eröffnen und Nachwuchskräfte für unser Haus heranbilden“, so Schuppler.

Bereits im zweiten beziehungsweise dritten Lehrjahr stehen zwei junge Leute, die ebenfalls den Beruf der Verwaltungsfachangestellten erlernen. Bei den Gemeindewerken wird eine Fachkraft für Abwassertechnik ausgebildet. Im kommenden Jahr nimmt am Bauhof ein Auszubildender die Lehre zum Straßenwärter auf, und im Rathaus startet eine Auszubildende ihre Lehre zur Verwaltungsfachangestellten. Hinzukommen wird noch eine angehende IT-Fachkraft, diese Ausschreibung wird in Kürze veröffentlicht.