Multi-Kulti-Komödie zum Start von KinoKino

Dahlbruch..  Auch im Jahr 2015 setzt das seit Jahren erfolgreiche Trio – die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal, Annette Kreutz und Monika Molkentin-Syring, und Jochen Manderbach, Viktoria-Filmtheater in Dahlbruch – die erfolgreiche Filmreihe KinoKino fort. Das Veranstalterteam hat für die neue Saison wieder aktuelle gesellschaftliche Themen aufgegriffen – Integration, Kochen als gesellschaftliches Ereignis, Gesundheit und Großstadtflucht.

Die Filmreihe bietet Frauen und Männern aller Altersgruppen die Möglichkeit, sich mit ausgesuchten Filmen auseinander zu setzen. In den KinoKino-Filmen stehen starke Schauspielerinnen in interessanten Rollen oder auch hervorragende Regisseurinnen im Vordergrund. Bei der Zusammenstellung des Programms achtet die Veranstaltungsgemeinschaft auf eine ausgewogene Mischung heiterer, romantischer, trauriger, lehrreicher und kritischer Filme. Diese Abwechslung soll ein Spiegelbild dessen sein, was wir alle täglich erleben, fühlen, fürchten, ablehnen oder anstreben. Frauen und Mädchen haben hier ein anderes „Erleben“ als Männer und Jungen.

In alle Richtungen offen

Deshalb ist es umso interessanter, wenn ein in alle Richtungen offenes und interessiertes Publikum die Rahmenveranstaltungen und die Vorstellungen besucht und seine Meinung zu den KinoKino-Filmen in die Arbeit der Veranstalter einfließen lässt. Gerne berücksichtigen diese für ihre zukünftige Planung Filmtipps und freuen sich über sachliche Kritik, Wünsche und neue Kooperationsvorschläge.

Das Publikum kann sich auch bei der 14. Auflage erneut auf „Event-Kino“ der außergewöhnlichen Art freuen, denn im Rahmenprogramm ab 19 Uhr wird im Foyer des Viktoria-Kinos wieder einiges geboten. Es liegen Informationsmaterialien der Gleichstellungsstellen der Städte Hilchenbach und Kreuztal aus. Die Soroptimistinnen zaubern wieder die Filmbuffets. Die Einnahmen werden am Ende der Saison gespendet.

Gleich mit dem ersten Film „Einmal Hans mit scharfer Soße“ (D 2013, 95 Min., ab 6 Jahre), einer schwungvollen Multi-Kulti-Komödie,wird ein anspruchsvolles und aktuelles Thema unterhaltsam präsentiert. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün schuf Regisseurin BuketAlakus („Eine andere Liga“) eine schwungvolle Multikulti-Komödie, die mit viel Witz und Herz vom deutschen Alltag einer türkischen Familie erzählt.