Motorradfahrer stürzt, Auto wird auf Dach gedreht

Rund 25 Meter nach dem Zusammenstoß rutschte der Pkw auf dem Dach über die Fahrbahn
Rund 25 Meter nach dem Zusammenstoß rutschte der Pkw auf dem Dach über die Fahrbahn
Foto: Jürgen Schade
Was wir bereits wissen
Bei Nenkersdorf wurde am Sonntag ein Wagen aufs Dach gedreht, in Friesenhagen nahe Freudenberg stützte ein Motorradfahrer schwer und in Siegen fuhr eine junge Frau ein einen wartetenden Wagen auf.

Nenkersdorf/Freudenberg Siegen..  Bei dem Verkehrsunfall sind am bei Nenkersdorf im Kreuzungsbereich der Siegquelle wurden drei Menschen verletzt. Ein älteres Ehepaar fuhr auf der Eisenstraße. Der 76-jähriger Fahrer wollte die Kreuzung in Richtung Volkholz überqueren. Aus Walpersdorf fuhr ein Autofahrer (49) auf der L 719 in Richtung Volkholz. Es kam es zum Zusammenstoß der beiden Wagen, wobei das Auto des 49-jährigen umkippte und 25 Meter auf dem Dach über die Straße rutschte.

Alle drei Insassen in den beiden Fahrzeugen wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Sachschaden liegt bei rund 20 000 Euro.

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich gegen 18 Uhr auf der L 279. Von der Ortsmitte aus geht die Straße „Bitzchen“ kurvenreich aus dem Ort heraus, in deren Verlängerung die Landstraße verläuft. Nahe der Örtlichkeit Engelshäuschen wurde den Rettungskräften die Unfallstelle gemeldet. Im Verlauf schlängelt sich die Straße kurvenreich den Berg hinauf und wird von Motorradfahrern gern genutzt.

Zwei Motorradfahrer fuhren hintereinander als eine Maschine ausbrach und über den Asphalt in den Graben schleuderte. Bei diesem Sturz verletzte sich einer der Fahrer so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 ins Krankenhaus transportiert werden musste. Weshalb es zu dem Unglück kam, wird noch von der Polizei ermittelt. Das Spurenbild ließ zunächst keine Rückschlüsse zu. Der abendliche Sonntagsverkehr wurde einspurig am Unfallort vorbei geführt. Der Rettungshubschrauber konnte einige hundert Meter oberhalb der Unfallkurve landen.

Eine junge Frau prallte schließlich am Sonntagabend auf der Siegener Straße in Höhe des Rathauses ungebremst auf einen Wagen, der verkehrsbedingt angehalten hatte.

Da die Unfalllage zunächst unklar war, wurden zwei Rettungswagen entsandt. Doch außer einem Schrecken hatten die Unfallbeteiligten keine Verletzungen davon getragen. An denFahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die Polizei schätzte ihn auf mehr als 14 000 Euro.

Folgen Sie uns auch auf Facebook .