Mit der AWo zur „Alten Synagoge“

Siegen-Wittgenstein/Olpe..  Die Integrationsagentur des AWo-Kreisverbands Siegen-Wittgenstein/Olpe bietet für interessierte Bürger am 25. Juni eine eintägige Busreise zur „Alten Synagoge“ in Essen an.

In dieser sind Geschichte und Gegenwart des Ortes eng miteinander verwoben. Die heute städtische Einrichtung wurde zunächst als Gedenkstätte und politisch-historisches Dokumentationsforum eingerichtet. Sie hat sich jedoch stetig und immer stärker zu einem kulturellen Begegnungszentrum weiterentwickelt. Es gibt fünf unterschiedliche Ausstellungsbereiche, wobei über die Quellen jüdischer Traditionen, jüdischer Feste und die Geschichte der jüdischen Gemeinde Essen informiert wird.

Anschließend in die Innenstadt

Anschließend wird eine Fahrt zur Essener Innenstadt organisiert. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 25 Euro pro Person und beinhaltet die Fahrt mit dem Bus und die Führung in der „Alten Synagoge“.