Das aktuelle Wetter Siegen 16°C
Lotto

Millionengewinn im Spiel 77 geht in den Kreis Siegen-Wittgenstein

18.02.2013 | 12:44 Uhr
Millionengewinn im Spiel 77 geht in den Kreis Siegen-Wittgenstein

Siegerland.  Herzlichen Glückwunsch! Den bisher höchsten Einzelgewinn im Spiel 77 hat am Samstag ein Spieler aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein gewonnen. Der Tipper ist nun um 6.277.777 Euro reicher.

Der 16. Februar 2013 wird für einen Spieler aus Nordrhein-Westfalen in tiefer Erinnerung bleiben. Mit 6.277.777,00 Euro konnte der glückliche Gewinner am letzten Samstag den bisher bundesweit höchsten Einzelgewinn des Jahres 2013 bei der Zusatzlotterie Spiel 77 erzielen!

Der Spieler aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein hatte mit einem LOTTO 6aus49-Spielschein auch an der GlücksSpirale und den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 teilgenommen. Mit der Losnummer 1723417 war er bundesweit der einzige Tipper der die Gewinnklasse 1 bei Spiel 77 treffen und somit den Jackpot von über 6 Mio. Euro knacken konnte.

Axel Weber, Leiter Unternehmenskommunikation bei WestLotto: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir in NRW einen weiteren Jackpot-Millionär begrüßen können. Dies ist seit dem 29. Dezember 2012 der höchste Gewinn der in NRW erzielt wurde. Damals gingen 7,9 Mio. Euro an einen Lotto-Spieler aus der Region Hamm“.


Kommentare
Aus dem Ressort
Manuel Neuer mit flauschigen Schlappohren
Kaninchen
Hermann Busch (79) und Max Teichmann (8) sind der älteste und der jüngste Züchter im Verein W 361 Netphen. Beide kamen über ihre Väter zu den Kaninchen, doch aus ganz unterschiedlichen Gründen. Ein Gespräch mit einem alten und einem jungen Hasen.
Stadt bereitet sich auf Superwahltag 25. Mai vor
Wahl
Die Bürger können bei den Wahlen am 25. Mai fünf Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Wahlhelfer wiederum müssen es, abends sogar unter Zeitdruck. Fünf Wahlen stehen an – aber nicht für alle Beteiligten bedeutet das auch fünffache Arbeit.
Siegener Krankenschwestern sammeln Spenden
Flüchtlinge
Der Mittelkurs der Krankenpflegeschule am Kreisklinikum hat das Klassenziel nicht nur erreicht – sondern weit übertroffen. Die Hilfsaktion für die Flüchtlingsunterkunft in Burbach brachte fast 1000 Euro und mehr als 50 große Kartons mit Sachspenden: Kleidung, Schuhe, Spielsachen.
Motorradfahrer verunglückt in Applauskurve
Unfall
Ein Motorradfahrer (37) ist am Donnerstagabend bei einem Unfall kurz hinter der so genannten Applauskurve bei Afholderbach schwer verletzt worden. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Bike. Die Rennmaschine hob ab und schleuderte 30 Meter durch die Luft, bevor sie aufschlug.
Schenkung der Trupbacher Heide an Stiftung verzögert sich
Naturschutz
Mögliche militärische Altlasten auf der Trupbacher Heide und ungeklärte Kostenfragen für die Bewirtschaftung verzögern die Schenkung des Naturerbes an die NRW-Stiftung. Der Eigentumsübergang hätte längst stattfinden sollen.
Fotos und Videos
Umweltschützer Dieter Mennekes
Bildgalerie
Unternehmer
Digitalfunkübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Feuerwehr