Das aktuelle Wetter Siegen 9°C
Ausstellung

Michael Schumann zeigt Malerei für Betrachter und Hörer

04.06.2012 | 11:00 Uhr
Michael Schumann zeigt Malerei für Betrachter und Hörer
Rita Schönecker führte in die Ausstellung von Michael Schumann ein.

Siegen. Ein poetisches Motto, das Michael Schumann für die Ausstellung seiner Arbeiten aus den Jahren 2011/12 im Salon Anne Brinkmann (Juliusstraße 16) gewählt hat: „Polyphonie. Kunst-Töne für gemischten Chor“. Einige Bilder haben dann auch entsprechende Titel: „Polyphonie“ oder „Monophonie“ (mit entsprechender Nummerierung, weil mehrfach verwendet).

Die übrigen Titel repräsentieren dann offenbar den gemischten Chor. Da werden uns Impressionen geboten, in denen Schumanns Bildertitel uns veranlassen, in ihnen den Frühling oder Landschaften oder Wüstenorte zu suchen: mal heller freundlich eingefärbt, mal düster, aber immer großflächig angelegt, wobei die Abstimmung der Farbwerte die Aufmerksamkeit des Betrachters ebenso wecken dürfte wie die architektonische Verteilung der wolkigen Konturen über das Bildganze.

Ab und an lässt Schumann sich auch vom Witz reiten (oder besser: leiten), wenn er ein relativ realitätsnahes Acrylgemälde „Strumpfband mit Bein“ nennt oder einem undefinierbaren, mit Eitempera aufgetragenem grauen Block den umständlichen und schon deshalb ironischen Titel gibt: „Besser Gerümpel auf dem Bild als Gerümpel nachts im Kopf“. Entsprechendes gilt für das Bild „Vor diesem Stuhl kann nur gewarnt werden“.

Die Musikbilder: Beispiele einer Idee, die vom Betrachter synästhetisches Vermögen verlangt: hinter etwas Gesehenem noch etwas zu hören oder grafische Bewegungen in musikalische Linien umzusetzen. Kein ganz neuer Einfall: grafische Partituren gibt es lange schon. Und der Nicht-Musiker kann diese wie Schumanns Versuche als eine bestimmte Form von dekorativer Kunst wahrnehmen.

In ihrer Einführung ging Schumanns Studienkollegin Rita Schönecker auch auf den Ausstellungsort ein: „Aber beim Friseur ausstellen? Geht das? … Durch einen sehr minimalistischen und sauberen Märchenwald führt der Weg in die Räume … fast schon wie durch eine magische Schleuse.“ Und über den Künstler sagte sie: „Seine Kontrolle über das Bild ist immer genau so beherrscht, dass der Zufall seinen Platz findet und der Eigenwille des Bildaufbaus lebendig bleibt.“

Knut Lohmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Vajiko Chachkhiani zeigt „Both“
Rubens-Förderpreis
Widersprüche interessieren ihn, außerdem existenzielle Fragen des Menschlichen. Für seine Arbeit erhält Vajiko Chachkhiani am Sonntag den 7. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen. In seiner Ausstellung „Both“ im Museum für Gegenwartskunst wird schnell klar: Der junge Künstler aus Georgien...
Mysteriöser Mord – Der ungelöste YOG’TZE-Fall
Kriminalität
Der Siegerländer Günther S. wurde vor 30 Jahren, am 26. Oktober 1984, ermordet. Er wurde unbekleidet an der A 45 bei Hagen in seinem Auto gefunden. Wenige Stunden vor seinem Tod schrieb S. die Buchstaben YOG’TZE auf einen Zettel. Was sie bedeuten, darüber kursieren wirre Spekulationen. Bis heute ist...
Unfall – 54-Jähriger aus Neunkirchen schwer verletzt
Wildunfall
Ein Mann aus Neunkirchen ist am frühen Freitagmorgen auf der Landstraße zwischen Wilden und Autobahnauffahrt verunglückt. Der Unfall passierte nach einem Wildwechsel. Ein Rudel Rehwild kreuzte plötzlich die Straße. Die Tiere sind gerade jetzt aktiv, die Polizei gibt Sicherheits-Tipps.
In Siegen fließen Farben wie das Leben
Kunst
„Die Rechnung ist ganz einfach: Die geschwungene Rampe in der Firma Hees Bürowelt, auf der die Ausstellung stattfinden soll, besteht aus acht Wandflächen. Auf jede passt ein Bild. Wenn ich pro Monat ein Bild schaffe, brauche ich knapp ein Dreivierteljahr.“ Doch diese Rechnung hat Bruno Obermann...
Vier junge Männer nach Tankstellen-Einbruch verurteilt
Gericht
Vier junge Männer sind im April in einen Kiosk in Geisweid und in eine Tankstelle in Herdorf eingebrochen. Amtsrichter Peter Kolb verurteilt die Freunde zu Sozialstunden und Geldstrafen. Die Polizei kam ihnen auf die Schliche, weil sie noch einmal zum Tatort zurückkehren mussten – sie hatten das...
Fotos und Videos
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Bürgerfest in Geisweid
Bildgalerie
Fotostrecke
Kurden demonstrieren in Siegen
Bildgalerie
Konflikt