Maskierte Eindringlinge überrascht

Siegerland..  Eine ganze Reihe von Einbrüchen und Einbruchsversuchen meldet die Polizei rund um den Jahreswechsel.

Zwei maskierte Einbrecher drangen am Mittwoch in ein Haus an der Siegener Straße „Altenhof“ ein. Die Täter verschafften sich durch Aufhebeln einer Balkontür gegen 20.15 Uhr Zutritt und durchsuchten mehrere Räume. Ein 48-jähriger Hausbewohner überraschte das Duo, das daraufhin flüchtete.

In ein Mehrfamilienhaus an der Eiserntalstraße in Eiserfeld drangen Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ein. Sie hatten ein Fenster eingeschlagen und durchsuchten alle Räume. Vermutlich dieselben Täter gelangten durch Einschlagen einer Terrassentür in eine andere Wohnung. Über die Höhe der Beute ist noch nichts bekannt.

In Hilchenbach-Allenbach suchten Einbrecher zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen ein Einfamilienhaus in der Straße „Buchenhain“ heim.

Eine Firma im Wilnsdorfer Industriegebiet wurde zwischen Montagabend und Mittwochmorgen Ziel eines Einbruchs. Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Firma an der „Dortmunder Straße“ und stahlen einen PC und einen Laptop im Gesamtwert von rund 1000 Euro.

Die nur kurze Abwesenheit eines Bewohners nutzte ein Dieb in Struthütten am Dienstagabend aus. Der Täter gelangte ins Einfamilienhaus, kurz nachdem ein 50-Jähriger dieses für wenige Augenblicke verlassen hatte, um mit dem Hund „Gassi“ zu gehen. Der Täter hatte leichtes Spiel, denn die Haustür war nur angelehnt. Er stahl Bargeld und Handys.

Erfolglos blieben Einbrecher im Weidenauer Einkaufszentrum bei dem Versuch, in der Nacht zu Mittwoch in ein Schuhgeschäft einzudringen. Ebenso scheiterten Diebe beim Versuch, einen Kassenautomaten im Parkhaus des Weidenauer Einkaufszentrums aufzuhebeln.