Das aktuelle Wetter Siegen 13°C
Verkehrsunfall

Mann löst versehntlich Handbremse - drei Verletzte

05.07.2012 | 16:32 Uhr
Mann löst versehntlich Handbremse - drei Verletzte
Foto: WAZ FotoPool

Siegen.  Eigentlich wollte der 37-Jährige in Siegen-Eiserfeld nur die Motorhaube öffnen. Stattdessen löste er die Handbremse des Wagens. Der rollte los und konnte von dem Mann nicht mehr gestoppt werden. Bilanz: drei Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden.

In Siegen-Eiserfeld hat ein 37-Jähriger am Mittwochabend eine verhängnisvolle Kettenreaktion ausgelöst. Alles begann mit einer Verwechslung : Der Mann habe die Motorhaube seines Wagens öffnen wollen, so ein Polizeisprecher. Stattdessen habe er aber die Handbremse des Autos gelöst. So geriet der Mercedes ins Rollen und konnte weder durch den 37-Jährigen und noch durch den 33-jährigen Fahrzeughalter zum Stillstand gebracht werden.

Bei dem vergeblichen Versuch, das rollende Auto noch aufzuhalten, wurde der 37-Jährige gegen einen Mast geschleudert und erlitt erhebliche Verletzungen. Der Pkw rollte weiter und kollidierte mit voller Wucht mit einem unmittelbar zuvor geparkten Pkw. Die beiden Insassen, die 75-jährige Fahrerin und ihre 16-jährige Enkelin, wollten in diesem Moment gerade aussteigen. Die Seniorin wurde durch die Wucht der Kollision hingeschleudert und verletzte sich erheblich.

Die 16-Jährige konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten verletzte sich dabei leicht. Sie wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Der 37-Jährige und die 75-Jährige mussten stationär in Krankenhäusern behandelt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. Es waren drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kradfahrer tödlich verletzt
Unfall
Bei einem Verkehrsunfall in Burbach wurde gestern um 17.34 Uhr ein Kradfahrer tödlich verletzt.
Warum in Südwestfalen trotz Streiks viele Züge fahren
Streik
Viele Strecken sind trotz des Bahnstreiks befahren. Mietwagen sind noch immer zu haben. Mitfahrgemeinschaften verzeichnen enorme Nachfrage.
Viele Grüße aus der schrecklichsten Stadt der Welt
Siegen-Bashing
Siegen hat wieder auf die Mütze gekriegt: Die Stadt sei hässlich, grau, absolut entsetzlich, findet eine Autorin der „Welt“. Wie originell. Das haben...
Ein eigenes Auto für das ganze Dorf
Klimakommune
Vornehme Zurückhaltung ist nicht das, was den „Grünger“ auszeichnet. „Morgen Nachmittag fahre ich“, beschließt Ortsvorsteher Martin Born und trägt...
Bahnstreik der GDL in NRW - diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: einige Züge sollen fahren.
Fotos und Videos
Der Graf und Unheilig in Siegen
Bildgalerie
Konzert
Erster Backtag
Bildgalerie
Backes
Explosion in Siegen-Trupbach
Bildgalerie
Feuer
Mordkommission in Freudenberg
Bildgalerie
Polizei
article
6846571
Mann löst versehntlich Handbremse - drei Verletzte
Mann löst versehntlich Handbremse - drei Verletzte
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/mann-loest-versehntlich-handbremse-drei-verletzte-id6846571.html
2012-07-05 16:32
Siegen, Eiserfeld, Unfall, Verkehr, Polizei
Nachrichten aus Siegen, Kreuztal, Netphen, Hilchenbach und Freudenberg