Lotsen für Integration qualifiziert

Siegen/Kreuztal..  33 Integrationslotsen haben jetzt erfolgreich eine Qualifizierung abgeschlossen und ihre Zertifikate aus den Händen von Landrat Andreas Müller und Matthias Hess vom AWO-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe erhalten. Integrationslotsen sind ehrenamtlich tätig. Sie wollen Flüchtlingen oder anderen Migranten in der Orientierungsphase helfen, sich in Siegen-Wittgenstein zurechtzufinden. So können sie die Neubürger zu Behörden oder Ärzten begleiten, ihnen beim Ausfüllen von Anträgen oder Formularen helfen, sie bei der Wahl des richtigen Kindergartens unterstützen oder Kontakte zu Wohlfahrtsverbänden herstellen.

Viele wollen sich engagieren

Die Fortbildung wurde vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein gemeinsam mit der AWO angeboten. Die Idee, Integrationslotsen auszubilden, wurde aus zwei Gründen geboren, erläuterte Landrat Andreas Müller: „Zum einen gab es bei uns viele Anfragen von Menschen, die wissen wollten, wie sie sich konkret für Flüchtlinge und Migranten engagieren können. Zum anderen hatte unsere Abfrage bei den Städten und Gemeinden ergeben, dass bei der Begleitung von Flüchtlingen ein besonderer Bedarf besteht.“