Leonarda und ihr magisches Amulett

Netphen..  Anno Domini 1348: Leonarda wird von der Inquisition verfolgt, aber mit Hilfe eines magischen Amuletts gelingt ihr unfreiwillig die Flucht – in unsere Gegenwart. So beginnt „Das magische Amulett“, das die Musical-AG des Gymnasiums Netphen inszeniert hat.

Leos Vater wird gefangen genommen, ihm droht der Scheiterhaufen. Um ihn zu retten, muss Leo in die Vergangenheit zurückkehren. Doch das geheimnisvolle Amulett ging beim Zeitsprung verloren. Leo muss sich auf die Suche machen. Es gilt, sechs Freunde zu finden, damit der Zauber des Amuletts wirksam wird. Ein schweres Unterfangen, zumal die Pläne von Schizzo und seiner Bande, die alle Kinder schikanieren, durchkreuzt werden. Zu guter Letzt muss Leo den Kampf mit ihrem stärksten Gegner aufnehmen: der eigenen Angst: Hasenfuß oder Löwenherz?

Ausverkauftes Haus

Um Verrat und Treue, Wahrheit und Lüge, Feigheit und Mut geht es in der Inszenierung. Unter der Leitung der Pädagoginnen Anne Irle und Anja Radloff hatten 15 Schauspielerinnen und Schauspieler aus den Stufen 5 bis 10, davon sechs gleichzeitig Sängerinnen und Sänger, ein Musikensemble sowie sieben Helfer aus verschiedenen Klassen- und Jahrgangsstufen mit Fleiß, Ehrgeiz und Spielfreude ein anspruchsvolles, kurzweiliges Stück einstudiert. Auf die Premiere folgte eine zweite Aufführung vor ausverkauftem Haus im Rahmen des Tages der offenen Tür.