Das aktuelle Wetter Siegen 17°C
Unfall

Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt

21.06.2012 | 10:00 Uhr
Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt
Foto: Archiv

Freudenberg.   In der Nacht war ein mit Schokolade beladener Lkw bei Freudenberg ins Schleudern geraten und umgekippt. Der Fahrer hatte noch Glück im Unglück: Der Unfall geschah laut Polizei kurz vor der Talbrücke Büschegrund.

Ein mit Schokolade beladender Lastwagen ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn 45 in voller Fahrt von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.

Der Lastzug war in der Nacht Richtung Dortmund unterwegs. Gegen 1.50 Uhr geriet der 40-Tonner plötzlich zwischen der Anschlussstelle Freudenberg und dem Autobahnkreuz Olpe-Süd ins Schleudern. Der Fahrer aus dem Raum Eisenach hatte noch Glück im Unglück: Der Unfall geschah laut Polizei kurz vor der Talbrücke Büschegrund. Das Gespann mit Anhänger geriet auf den Seitenstreifen und kippte schließlich auf der rechten Fahrbahnseite um.

16 Tonnen Schokolade auf der Autobahn

Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien, wurde aber schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Olpe gebracht.

Für die Bergung des mit 16 Tonnen Schokolade beladenen Lkw und die Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Dortmund auf der A45 zeitweise voll gesperrt werden.

Das Fahrzeuggespann wurde total beschädigt. Es entstand nach Angaben der Autobahnpolizei ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro.



Kommentare
21.06.2012
10:30
@ bigbadhooligaan |
von gambler1 | #2

Denk doch mal an die Kalorien !

Und das daraus resultierende "Hüftgold" ! !

Wir war das noch:

5 Minuten im Mund

5 Jahre auf der Hüfte ( im günstigsten Fall)


"g"


Dem Fahrer eine schnelle Genesung

21.06.2012
10:13
Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt
von bigbadhooligaan | #1

Hallo...lasst mir was übrig :-)

Komm auch schon mit offenem Kofferraum an!!!

Bitte einfach einwerfen....oder auch direkt beim Fahrer :-P :-P :-P

Aus dem Ressort
Sebastian Kolb bekommt Rolle bei den Karl-May-Festspielen
Siegen/Elspe.
Schon als Kind streifte er am liebsten durch Wald und Wiesen rund um Siegen und spielte „Cowboy und Indianer“. Und: „Mein Held war immer Winnetou, sagt Sebastian Kolb, 1983 in Siegen geboren und in diesem Sommer einer der Darsteller bei den Karl-May-Festspielen in Elspe.
Kostenloses W-LAN in Siegener Innenstadt
Internet
Die Innenstadt soll mit kostenlosem W-LAN versorgt werden. Dazu laufen derzeit die Verhandlungen mit verschiedenen Anbietern. Am vielversprechendsten sieht eine Lösung aus, nach der die Geräte in die Gehäuse der Werbeflächen integriert werden. Angestoßen worden war der Wunsch nach einem Zentrum mit...
Verkehrsrüpel schlägt auf Zeugen ein
Körperverletzung
Mit Schlägen statt Einsicht reagierte ein unbekannter Rollerfahrer am Donnerstag, als ein Passant ihn auf Fehlverhalten hinwies. Eigenwilliges Detail: Auf dem Roller der Marke TGB saß noch ein Kleinkind mit buntem Fahrradhelm.
Neues Programm im Siegener Apollo-Theater
Kultur
Alte Spielzeitbücher des Apollo Theaters sind viel zu schade zum Wegwerfen. Mancher Kulturfreund in Südwestfalen hat ihnen in seinem Bücherregal einen besonderen Platz eingeräumt und blättert gerne darin. Nun stellen die Verantwortlichen das achte Spielzeitbuch vor.
Keine Mehrheit für dritte Gesamtschule in Siegen
Politik
Das klare Bekenntnis, das sich die SPD gestern im Schulausschuss für eine dritte Gesamtschule wünschte, blieb aus. Die Fraktion hatte beantragt, der Verwaltung einen entsprechenden Prüfauftrag zu geben. Bei fünf Pro- (SPD und Linke) und zehn Contra-stimmen scheiterte der Vorstoß.
Fotos und Videos
Netphen lässt die Sau raus
Bildgalerie
775 Jahre Netphen
Jesiden-Demo in Siegen
Bildgalerie
Demonstration
CSD in Siegen
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Uni zieht ins Krankenhaus
Bildgalerie
Campus Altstadt