Das aktuelle Wetter Siegen 18°C
Unfall

Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt

21.06.2012 | 10:00 Uhr
Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt
Foto: Archiv

Freudenberg.   In der Nacht war ein mit Schokolade beladener Lkw bei Freudenberg ins Schleudern geraten und umgekippt. Der Fahrer hatte noch Glück im Unglück: Der Unfall geschah laut Polizei kurz vor der Talbrücke Büschegrund.

Ein mit Schokolade beladender Lastwagen ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn 45 in voller Fahrt von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.

Der Lastzug war in der Nacht Richtung Dortmund unterwegs. Gegen 1.50 Uhr geriet der 40-Tonner plötzlich zwischen der Anschlussstelle Freudenberg und dem Autobahnkreuz Olpe-Süd ins Schleudern. Der Fahrer aus dem Raum Eisenach hatte noch Glück im Unglück: Der Unfall geschah laut Polizei kurz vor der Talbrücke Büschegrund. Das Gespann mit Anhänger geriet auf den Seitenstreifen und kippte schließlich auf der rechten Fahrbahnseite um.

16 Tonnen Schokolade auf der Autobahn

Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien, wurde aber schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Olpe gebracht.

Für die Bergung des mit 16 Tonnen Schokolade beladenen Lkw und die Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Dortmund auf der A45 zeitweise voll gesperrt werden.

Das Fahrzeuggespann wurde total beschädigt. Es entstand nach Angaben der Autobahnpolizei ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro.


Kommentare
21.06.2012
10:30
@ bigbadhooligaan |
von gambler1 | #2

Denk doch mal an die Kalorien !

Und das daraus resultierende "Hüftgold" ! !

Wir war das noch:

5 Minuten im Mund

5 Jahre auf der Hüfte ( im günstigsten Fall)


"g"


Dem Fahrer eine schnelle Genesung

21.06.2012
10:13
Lastzug mit Schokolade kippt auf A45 um - Fahrbahn gesperrt
von bigbadhooligaan | #1

Hallo...lasst mir was übrig :-)

Komm auch schon mit offenem Kofferraum an!!!

Bitte einfach einwerfen....oder auch direkt beim Fahrer :-P :-P :-P

Aus dem Ressort
Sanktionen gegen Russland zeigen Auswirkungen im Siegerland
Exportgeschäft
Im Siegerland macht das Russlandgeschäft einen Anteil von rund 5 Prozent am Umsatz im Export aus. Deutschlandweit liegt der Anteil bei nur 3,3 Prozent. Der Maschinenbau, ein Motor der Region, wird von den Sanktionen gegen Russland stärker betroffen sein als andere Branchen.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Nach Unwetter sind Keller und Garagen in Eisern überflutet
Unwetter
Das heftige Gewitter am Montagabend hat insbesondere in Eisern einigen Schaden angerichtet. Die Feuerwehr hatte einiges zu tun.
Rathausfinanzierung 25 Jahre sicher
Finanzen
Die finanziellen Auswirkungen der von der Stadt Freudenberg 2007 abgeschlossenen öffentlich-rechtlichen Partnerschaft zum Bau des neuen Rathauses sind für die 25-jährige Laufzeit der Verträge festgeschrieben. Das bestätigte Bürgermeister Eckhard Günther auf Anfrage.
Federvieh und Actionman auf Trödel- und Heimtiermarkt
Freizeit
Vom Irmgarteichener Markt bekommt erst die Nase etwas mit: Da duftet es nach Gegrilltem, nach Waffeln und Erbsensuppe. Die Bäume um den alten Marktplatz beim Schützenheim geben den Blick auf Vergnügungen und Leckereien frei. Eine kleine Reise, die Eindrückliches für alle Sinne bereithält.
Fotos und Videos
Bombenfund in Niederschelden
Bildgalerie
Blindgänger
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Weltmeister! - So feiert Siegen
Bildgalerie
WM-Finale
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos