Lastwagen auf der A45 verunglückt – Fahrer verletzt

Der Lkw durchbrach die Leitplanke, kippte um und stürzte die Böschung hinab.
Der Lkw durchbrach die Leitplanke, kippte um und stürzte die Böschung hinab.
Foto: Jürgen Schade
Was wir bereits wissen
Ein Sattelschlepper kippte am Montagmittag auf der A45 um und rutschte eine Böschung hinunter. Die Strecke war stundenlang durch die Polizei gesperrt.

Siegen.. Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmittag gegen 14.15 Uhr auf der A 45 zwischen Siegen und Freudenberg verunglückt. Der Fahrer wurde verletzt. Die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund war stundenlang gesperrt, wurde am Abend aber wieder freigegeben.

Der Fahrer des mit Abfall beladenen Lastwagens war aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelschlepper schrammte rund 20 Meter an der Leitplanke entlang, kippte zur Seite und rutschte eine zehn Meter tiefe Böschung hinab.

Unklar ist, wie schwer die Verletzungen sind

Der Lastwagenfahrer wurde vor Ort notärztlich betreut und in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer die Verletzungen des Mannes sind, steht noch nicht fest. An der Unfallstelle sind Öl und andere Betriebsstoffe ausgelaufen. Die Bergung des Unfall-Lkws hatten sich mehrere Stunden hingezogen. (we)

Folgen Sie uns auch auf Facebook .