Das aktuelle Wetter Siegen 20°C
KulturPur 2012

Kultur Pur umsonst und draußen

Zur Zoomansicht 28.05.2012 | 16:18 Uhr
Joungleure auf der Wiese vor den Zelten.
Joungleure auf der Wiese vor den Zelten.Foto: Irmine Skelnik

Das Nachmittagsprogramm lockte über Pfingsten wieder tausende Besucher zum 22. Kultur Pur auf die Ginsberger Heide bei Hilchenbach. Dieses Festival ist mehr als nur Musik.

Theater, Streetperformer und Konzerte begeisterten die Massen auf dem Giller. Neben den Topacts wurden ein tolles Rahmenprogramm geboten. Motto: umsonst und draußen. Das freute besonders die vielen Familien.

Irmine Skelnik

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Bombenfund in Niederschelden
Bildgalerie
Blindgänger
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Besuch aus dem All
Bildgalerie
Ferienspiele
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
St. Joseph in Oberhausen
Bildgalerie
Kirchenserie
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Gedenken an Loveparade-Opfer
Bildgalerie
Loveparade
Stromhandel zeigt sich
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Kunstwerke auf der Haut
Bildgalerie
Bodypainting
Sommertour
Bildgalerie
Kräuterwanderung
Nachtbaustelle Hans-Böckler-Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Sieger und Verlierer der Stichwahl
Bildgalerie
Stichwahl
Großeinsatz der Polizei in Siegen
Bildgalerie
Rockerstreit
Theater und Gaukler bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Madeline Juno bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Aus dem Ressort
Firma bietet Rundum-sorglos-Paket beim Jobwechsel
Wirtschaft
Das Netphener Unternehmen Ochel Relocation Service organisiert alles rund um den Jobwechsel. Dazu gehören die Behördengänge, der Umzug, Jobangebote für den Partner und ein dickes Infopaket über Kitas, Schulen und Sportvereine vor Ort.
Mahnmal geschändet - Justiz erhebt Anklage gegen Nazis
Gericht
Beharrlichkeit und kriminaltechnische Fleißarbeit haben sich ausgezahlt. Schon bald werden die mutmaßlichen Schänder des jüdischen Mahnmals in Bad Berleburg und des jüdischen Friedhofs in Siegen vor Gericht stehen.
Verbot von Emblemen – Schwere Zeit für Rocker in Siegen
Recht
Die Mitglieder der örtlichen Chapter (Ableger) der Rockerclubs Hell’s Angels und Bandidos dürfen ihre Abzeichen und Logos wohl künftig nicht mehr öffentlich tragen. Die Staatsanwaltschaft Siegen will die geltende Rechtsauffassung in Siegen durchsetzen.
Prozess um 3,5-TonnenHasch in Siegen startet im August
Gericht
Der Prozess gegen die drei Männer, die Ende Februar in Ferndorf von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) festgenommen wurden, weil sie im Besitz von 3,5 Tonnen Marihuana waren, soll im August beginnen. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.
Regierung bislang kein Verkauf von Archivgut bekannt
Petition
Archivare, Heimat- und Familienforscher kämpfen derzeit gegen die neue Fassung des Landesarchivgesetz, die im Herbst verabschiedet wird. Die Online-Petition, die der Siegener Archivar Thomas Wolf Ende Mai ins Netz stellte, hat derzeit knapp 1600 Unterzeichner (wir berichteten). 124 Tage bleiben...