Kreuztaler Wanderkarte wieder auf dem neuesten Stand

Kreuztal..  Zum Beginn der Wandersaison bringt die Stadt Kreuztal die zweite Auflage der Wanderkarte auf den Markt. Sämtliche Exemplare der ersten Auflage sind schon seit Herbst 2014 vergriffen. Auch notwendige Korrekturen wie zum Beispiel die Aufnahme des im Oktober 2014 eröffneten Zugangsweges zum Rothaarsteig machten die Neuauflage erforderlich.

Zusammenarbeit mit dem SGV

Dank intensiver Mitarbeit der örtlichen SGV-Abteilungen sowie dem Wegewart der SGV-Abteilung Hilchenbach, Alfred Gajewski, der für die Digitalisierung der Wanderkarte verantwortlich war, liegt nun eine dem aktuellsten Stand angepasste Kartengrundlage im Maßstab von 1: 25 000 für den touristischen Wanderer vor, die sich in Form und Gestaltung am Rothaarsteig-Layout der Wanderdestination Rothaarsteig orientiert. Die Wegezeichen sind so abgebildet, wie sie in der Natur zu finden sind, um Verwechslungen für Ortsfremde auszuschließen. Für das Wandern mit GPS-Geräten ist die neue Wanderkarte zusätzlich mit dem UTM-Koordinatensystem versehen.

Die Rückseite der Karte enthält neben den Erläuterungen und Streckenlängen Informationen über die wesentlichen Sehenswürdigkeiten. Die Vertreter der örtlichen SGV-Abteilungen und der für den Bereich Tourismus zuständige Mitarbeiter der Stadt Kreuztal, Michael Häusig, sind stolz auf das Werk. Dazu gibt es eine Wanderbegleitbroschüre. Gearbeitet wird nun auch an einem Rundwanderwege-Konzept, das 2016 vorgestellt werden soll.