Kreis verfährt ähnlich

Was wir bereits wissen
Kreisjugendamt sieht von einer Änderung der Beitragssatzung vorerst ab

Das Kreisjugendamt sieht von einer Änderung der Beitragssatzung vorerst ab, sagte am Mittwoch die Fachserviceleiterin Pia Cimolino.

Der Ausdruck „unterhaltspflichtig“ taucht explizit zwar nicht in dem Papier auf, das Vorgehen, wie es die städtischen Kollegen vorgestellt haben, werde auch auf Kreisebene angewendet und entspreche „dem Geist der Satzung“.