Koffer mit Knochenmark in einem IC gefunden

Foto: Tom Thöne
Was wir bereits wissen
Im Bahnhof Siegburg ist ein Koffer mit einer Knochenmarkspende gestohlen worden. Er wurde noch am Abend in einem IC in Emden gefunden.

Siegburg..  Unbekannte haben im Bahnhof Siegburg einen Transportkoffer mit Knochenmark gestohlen – in einer ersten Meldung der Polizei war noch von einer Spenderniere die Rede, dies wurde am späten Dienstagabend korrigiert. Der Koffer wurde noch am Abend beim Putzen in einem IC in Emden gefunden.

Der Koffer hat eine eigene Kühlung und war nach bisherigen Informationen der Bundespolizei noch funktionstüchtig. Er wurde noch in der Nacht der zuständigen Transportfirma übergeben. Das Knochenmark war für eine Transplantation in Straßburg vorgesehen.

Am Dienstag hatten Diebe den Koffer bei einem ICE-Halt in Siegburg gestohlen. Die Bundespolizei geht davon aus, dass es sich nicht um einen gezielten Diebstahl handelt.

Es sei vielmehr zu vermuten, dass die Täter vom Inhalt überrascht und den Koffer wurden und ihn deshalb wieder entsorgt haben. Die Ermittlungen der Bundespolizei zu den Täter dauern an.

Folgen Sie uns auch bei Facebook .