Klimaschutz im Musical

Weidenau..  Klimaschutz – eine Aufgabe, die zunehmend wichtiger wird angesichts immer heftigerer Wetterkatastrophen. Das meint auch die Weidenauer Glückaufschule. Doch statt trockener Unterrichtsstoff ist das Thema Inhalt eines Musicals. 90 Kinder haben das Stück „Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde“ seit den vergangenen Herbstferien mit ihren Lehrerinnen erarbeitet. Eltern nähten die Kostüme und Sponsoren sorgten für den finanziellen Freiraum. Es geht um Energieverschwendung. Drei Figuren, Ampere, Volt und Watt, freuen sich darüber. Doch der Pinguin Dr. Ping und der Eisbär Lothar als Bewohner des Süd- und Nordpols leiden darunter.

Sie besuchen die Menschen und sehen: Der Fernseher läuft ständig, das Licht brennt andauernd. Ihr Fazit: Die Erde hat Fieber. Es wird höchste Zeit, dem Verschwendungswahnsinn ein Ende zu bereiten. Die Glückaufschule verpackt diese Botschaft aber nicht moralisierend, sondern präsentiert sie mit Songs – und kann stolz sein auf diesen Nachmittag.