Klettern mit Herrn Nilson

Siegen/Wilnsdorf..  Die Kinder der Katholischen Kindertagesstätte St. Johannes Evangelist Wilnsdorf haben mit ihren Müttern und Herrn Nilson im DAV-Kletterzentrum in Siegen jede Menge Abenteuer erlebt. Konzipiert wurde das erlebnispädagogische Programm von Sandra Kneppe, Leiterin der Kita, und Kinderpflegerin Martina Harlos.

Das DAV-Team begleitete die Gruppe. Herr Nilson, der Affe aus Pipi Langstrumpf, ist zu Besuch im Kletterparadies.

Dort muss er mit den Kindern Abenteuer bestehen: Über eine Brücke aus Schaumstoffwürfeln klettern oder sich am Seil über einen See aus blauen Tüchern ziehen: Dabei benötigten Herr Nilson und die Kinder Mut und die helfende Hand der Mütter. „Unser Ziel ist es, die Bindung und das Vertrauen zwischen den Eltern und ihren Kindern auf spielerische Weise zu stärken“, sagte Sandra Kneppe.

„Ich war überrascht, dass mein Sohn so mutig war, sonst ist er zurückhaltend“, sagte Ewa Klos. Doch nicht nur die Mädchen und Jungen im Alter von vier und fünf Jahren strotzten vor Abenteuerlust. Auch die Mütter kletterten auf Einladung von Wolfram Jung vom DAV-Kletterzentrum spontan die 16 Meter hohen Wände hoch. „Wie unsere Kinder müssen auch wir uns Herausforderungen stellen“, sagte Nicole Pieck.